FOTD: Urban Decay Faint

Wie könnte man die Urban Decay Naked Basics Palette nicht lieben?! Seitdem ich sie besitze habe ich sie oft und gerne im Einsatz. Jedes einzelne Mal, wenn ich mich damit schminke fällt mir eine neue Kombination ein, wie ich die Lidschatten verwenden kann und so entsteht auch jedes Mal sehr leicht und unkompliziert ein neuer Look. Das letzte Mal habe ich euch einen eher sehr neutralen, alltagstauglichen Look mit dieser tollen Palette vorgestellt.

Diesmal wollte ich mehr Tiefe, mehr Betonung, einfach einen ausdrucksstarken Look welchen ich trotzdem schnell in der Früh schminken kann. Ich will mir einfach nicht bereits am Vorabend Gedanken machen müssen, welchen Look ich morgen schminke und welche Lidschatten ich dafür verwenden werde und in der Früh bin ich meist einfach viel zu müde um irgendetwas Kreatives auf die Reihe zu bekommen, sodass ich immer wieder zu den typischen Verdächtigen greife, die sich in Vergangenheit bewährt haben.

urban-decay-faint-eyes-open

urban-decay-faint-eyes-closed

urban-decay-faint-face-front

urban-decay-faint-face-side

urban-decay-faint-produktliste

Für mein Gesicht habe ich meine Lieblinge verwendet: zuerst meine aktuelle Lieblingsbase Gosh Velvet Touch Primer danach die MAC Pro Longwear Foundation und den Catrice Velvet Finish Concealer (liebe dieses Ding!!!). Abgepudert mit dem Ben Nye Luxury Powder in Cameo und noch ein paar Pickelchen mit dem MAC Studio Fix Powder nachgebessert. Seitdem ich den ModelCo Bronze Shimmer besitze konturiere ich ausschließlich mit diesem und diesmal habe ich mich für den Kryolan Blusher in der Farbe Rosewood entschieden. Den Abschluss bildet der Kryolan Highlighter Cashmere.

Für meine Augen habe ich lediglich die Urban Decay Naked Basics Palette verwendet. Angefangen habe ich mit Urban Decay Venus im Innenwinkel und am ersten drittel des beweglichen Lides. Am äußeren V habe ich Urban Decay Faint aufgetragen und mit Urban Decay Crave verstärkt. Das Selbe habe ich am unteren Wimpernkranz wiederholt und alles mit Urban Decay Naked2 ausgeblendet. Meinen Brauenbogen wollte ich mit einem nicht schimmernden Lidschatten betonen und habe mich deshalb für Urban Decay Foxy entschieden.

Urban Decay Faint

Ich liebe diesen Lidschatten! Er ist mittlerweile mein meist benutzter Lidschatten überhaupt. Es handelt sich hierbei um einen außerordentlich gut pigmentierten, warmen Braunton. Der Lidschatten ist matt und gibt das Pigment auch genauso auf der Haut wieder. Er lässt sich super ausblenden, egal ob mit einem anderen Lidschatten oder einem sauberen Pinsel. Was mit etwas stört, das haben aber Urban Decay Lidschatten generell so an sich, dass sie für meinen Geschmack viel zu sehr krümmeln. Man bekommt das am besten in den Griff, wenn man vor dem Auftrag den Pinsel am Kosmetiktuch oder Handrücken abtupft.

Den Abschluss bildete meine neue Nick Assfalg power Mascara, sowie ein Eyeliner mit Urban Decay Crave. Die obere Wasserlinie habe ich zusätzlich mit dem Urban Decay 24/7 glide on pencil betont, damit zwischen Wimpernkranz und Eyeliner keine weiße Lücke entsteht und die Wimpern dichter wirken. Auf den Lippen trage meinen ur alten MAC Lipglass Cultured. Hach, da werden Erinnerungen wach! Denn es handelt sich hierbei um einen meiner ersten Lipglosse von MAC.

Wie gefällt euch der Look und im speziellen Urban Decay Faint?

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links


wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
Smartphone verursacht bei Millionen Schlafprobleme
wallpaper-1019588
Käsekrainer
wallpaper-1019588
Wildling
wallpaper-1019588
Amazon - Die Black Friday Woche Tag 1