Review: Mercure Hotel – Greenwich London

Auf meiner letzten Reise nach London gestaltete sich die Hotelsuche äußerst schwierig, weil ich Mitte Dezember auf die Idee kam, Silvester in London verbringen zu wollen. Flüge und Hotels waren -wenn überhaupt verfügbar- exorbitant teuer. Umso mehr freute ich mich, als ich auf das Eröffnungsangebot des Mercure Hotels in Greenwich aufmerksam wurde.  Ich buchte ein Angebot im Standard Double Room für knapp 60,00 Euro pro Nacht ohne Frühstück. Das Frühstück kostet ca. 20,00€ extra. Da mich nichts glücklicher macht, als eine Tasse Tee und ein Marmeladenbrötchen, habe ich auf das -meiner Meinung nach sehr teure- Frühstück verzichtet und mich selbst versorgt.

Das Hotel liegt zwar ein wenig außerhalb der City in Greenwich, aber sehr günstig in fußläufiger Weite an der  DLR-Station Deptford Bridge.  Von Shoreditch kostet ein Taxi nach Greenwich ca. 30 Pfund (Silvesterpreis, also womöglich höher als der Standardtarif). Zwischen dem Hotel und der DLR-Station ist ein Tesco Supermarkt mit langen Öffnungszeiten. Dort habe ich mich mit Marmelade und Brötchen versorgt. Man bekommt dort alles was man braucht, um sich selbst zu versorgen.

Das Hotel liegt ein wenig versteckt in einer Seitengasse. Man kann zwar das Mercure-Schild schon von der DLR aus sehen, aber man erwischt doch schnell die falsche Straße und kreist sein Ziel so womöglich ein.  Der Hoteleingang und die Rezeption sind sehr schön und elegant gehalten. Die Rezeption ist 24 Stunden besetzt und das Personal ist sehr freundlich und hilft bei allen Wünschen freundlich weiter. Deutsch hat dort niemand gesprochen, allerdings war das für mich nicht erforderlich, da ich jeden Tag Englisch spreche.

Mein Zimmer befand sich im obersten Stockwerk und entsprach absolut den Fotos auf der Homepage. Ich war wirklich erfreulich überrascht, oft sind Bilder äußerst vorteilhaft aufgenommen und entsprechen doch nicht ganz den Tatsachen. Das einzige, das mich ein wenig störte, war der dicke Teppichboden im Hotelflur: Die Rollen meines Koffers versanken im Teppich und ich musste meinen Koffer deshalb tragen.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Das Zimmer war sehr sauber und mein Bett ganz besonders bequem. Im Schrank war ein kostenloser Safe vorhanden. Einzig eine Aufbewahrung für einen großen Trolley hätte ich mir gewünscht, denn so war der Schrank relativ voll.  Im Badezimmer war eine tolle Regendusche, flauschige Handtücher und Kosmetik (Shampoo/Duschgel, Seife, Bodylotion). Auch das Badezimmer war top sauber und geräumig. Der Zimmerservice kam jeden Tag.

Was ich jedoch nicht so gut fand: Obwohl ich meine Handtücher fein säuberlich aufhängte, und somit signalisierte, dass ich keinen Wechsel wünsche, wurden meine Tücher jeden Tag ausgetauscht. Das ist nicht sehr umweltschonend, lieber Roomservice!

Neben der Grundreinigung wurde jeden Tag die Teebar aufgefüllt. Ich hatte somit die Wahl zwischen Nescafé Espressotütchen, Kaffeetütchen, Twinings Earl Grey Tea (Mein Lieblingstee!) und English Breakfast Tea. Außerdem gab es je 1 Flasche Sprudel und stilles Wasser.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Was mich aber ganz besonders entzückte, war der Ausblick aus meinem Hotelzimmer: Ich hatte einen Blick über die Skyline! Sogar das London Eye konnte ich aus dem Fenster sehen. Zwar relativ klein, aber hallo? Ich habe trotz Silvester nur 60,00 Euro gezahlt, da habe ich nicht mit so einem tollen Blick gerechnet.

aussicht

Die Hotelbar habe ich ebenfalls ausprobiert. Auch hier war das Personal sehr freundlich und die Atmosphäre war sehr schön. Die Bar ist geschmackvoll eingerichtet und die Sessel bequem genug, um beinahe einzuschlafen. ;-) Nur die Getränke mochte ich nicht so gerne. Ich habe einen Cocktail bestellt, der ziemlich alkohollastig war. Glücklicherweise war das rettende Hotelbett nicht weit entfernt ;-)

hotelbar

Hotel_Drinks

Mein Fazit: Ich empfehle das Mercure London Greenwich absolut weiter, wenn es euch nicht stört, dass ihr ein wenig außerhalb der City seid, und keinen Wert auf ein Hotelfrühstück legt, denn das finde ich zu teuer. Ich würde jederzeit wieder im Mercure London Greenwich einchecken.



wallpaper-1019588
Studium Ziele – Wie finanziere ich mein Studium?
wallpaper-1019588
Spielteppich Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Spielteppiche
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Der Blick zurück?
wallpaper-1019588
Klapprad: Test & Vergleich (12/2021) der besten Klappräder