Review: Die Tribute von Panem – Catching Fire

22
Nov
2013

Review: Die Tribute von Panem – Catching Fire

categories: Review

Eigentlich wollten wir gestern nur kurz zu meiner Tante, die wohnt aber neben einem ganz kleinen Kino mit nur 3 Sälen… und beim vorbeigehen sahen wir, dass in einer Stunde der neue Hunger Games Film startet… und da war es beschlossene Sache!

Review: Die Tribute von Panem – Catching Fire

via filmstarts.de

Filmtitel: Die Tribute von Panem 2 – Catching Fire

Originaltitel: The Hunger Games – Catching Fire

In den Kinos seit: 21.11.2013

Genre: Action | Abenteuer | Sci-Fi

Schauspieler: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Donald Sutherland, Elizabeth Banks

 

Story:

Endlich sind Katniss und Peter wieder zu Hause in ihrem Distrikt und von jetzt an sollten sie ein gutes Leben führen können. Doch Präsident Snow gefällt es überhaupt nicht, dass Katniss zum Symbol des Volkes wird und den Menschen Hoffnung gibt. Mit allen Mitteln und Wegen versucht er sie loszuwerden, ohne einen Aufstand zu entfachen. Da kommt der neue Spielemacher ganz Recht, mit einem Plan wie man Katniss in der Öffentlichkeit schlecht machen und sie am Ende ganz beseitigen kann. Zu den 75. Hungerspielen steht jetzt wieder ein Jubel-Jubiläum an und antreten müssen die bisherigen Tribute. Da Katniss die einzige Frau aus ihrem Distrikt ist, muss sie antreten, und der immernoch unsterblich in sie verliebte Peter meldet sich freiwillig. Gemeinsam müssen sie sich jetzt einer ganz neuen Herausforderung stellen, die ganz anders wird als das bisherige und von der keiner weiß, wie sie ausgeht.
Meine Meinung:

Wir haben am Mittwoch extra noch einmal den ersten Teil geschaut, weil wir wussten, wir wollten ihn die Tage im Kino sehen. Das wir direkt am ersten Tag ins Kino gehen war so nicht geplant.

Zu der Geschichte sage ich nicht mehr, denn wer die Bücher nicht kennt, sollte sich überraschen lassen und wer sie kennt, weiß ja wie es weitergeht. Ich kenne die Bücher noch nicht (shame on me), hatte aber gehört, wie es im zweiten Teil weitergehen soll. Mehr als den Trailer kannte ich nicht. Und ich war wirklich gespannt. Und ich bin immernoch gespannt, denn das Ende des Films macht mich rasend. Wie kann man denn mittendrin einfach aufhören und mich so im dunkeln lassen? Ich bin kurz davor die Bücher zu kaufen, um zu wissen, wie es weitergeht!

Jennifer Lawrence in der Rolle der Katniss Everdeen ist in meinen Augen einfach unglaublich. Sie verkörpert diese Rolle unglaublich gut und wächst in dieser Rolle. in meinen Augen ist ihr Partner Peeta, gespielt von Josh Hutcherson, auch gut, allerdings bei Weitem nicht ihre Kragenweite. Er macht einen sehr guten Job und passt auch irgendwie in die Rolle, ist in meinen Augen aber technisch nicht so begabt wie Miss Lawrence. Allerdings, und das ist halt so, kann Jennifer Lawrence auch wirklich hässlich aussehen. In den Szenen wo sie Angst hat und weint, und schreit und und und… macht ihr Gesicht Züge, die sie nicht wirklich vorteilhaft aussehen lassen. Da wirkt es ein bisschen künstlich.

 

Den Rest meines Rewviews findet ihr auf meinem Bücher/Film-Blog: http://www.mediencircus.de


wallpaper-1019588
Tag des Käsetoasts – der amerikanische National Cheese Toast Day
wallpaper-1019588
Schichtarbeit – Tipps für eine effiziente Arbeit in der Nacht
wallpaper-1019588
Sommer- Klassiker: Tolle Outdoorspiele für Kinder & Rabattcode
wallpaper-1019588
Entdecken, Spielen & Lernen : Das Beleduc XXL Jahreszeitenpuzzle
wallpaper-1019588
Goblin Slayer: Release des zweiten Volumes verzögert sich
wallpaper-1019588
AlphaKevin wird bedroht, dass seine Videos gestrikt werden – News
wallpaper-1019588
Magical Sempai und Are you Lost bald als Simulcast
wallpaper-1019588
CDU antwortet auf REZO – für ein Video hat es nicht mehr gereicht – News