MyDiary: Meine erste Tupperparty

23
Nov
2013

MyDiary: Meine erste Tupperparty

categories: Diary

Letztes Wochenende war ich auf meiner allerersten Tupperparty. Meine Erwartungen waren nicht hoch, denn für mich waren diese Party wahsinnig Klischee behaftet und ich konnte mir nicht vorstellen, dass da wirklich jemand was kauft. Meine Freundin hatte allerdings schon ein paar Teile und war total begeistert. Also sind mein Freund und ich dahin und hatten auch vorher gesprochen, ob wir überhaupt was brauchen: Ja, eine ordentliche Tupper-Dose für die Arbeit wollte er haben.

Als wir ankamen standen dort unmengen an Tupperwaren… einfach unendlich viele! Ich wusste gar nicht, dass es davon soviele Produkte gibt!

Tupper2

Mit 9 Leuten saßen wir dann dort und hörten der lieben Tupper-Tante zu. Und sie machte ihren Job wirklich gut. Sie erklärte uns alles bis ins Details. Alle Funktionen, Einsetzbarkeit und was man Schönes damit machen kann! Natürlich wurde auch was gekocht und hergestellt, denn die Produkte müssen schließlich auch in der Praxis überzeugen. Natürlich hat auch jeder ein Gast-Geschenk bekommen, in unserem Fall eine kleine Dose in die ein Brötchen, oder ein Apfel rein passt. Außerdem durfte jeder, der eine Bestellung aufgibt noch einmal aus einem Beutel ein kleines Geschenk ziehen und wer der nächste Gastgeber ist, durfte noch einmal aus einem anderen Beutel ziehen. So haben wir noch eine Schüssel mit Deckel und eine kleine Zange (zum Beispiel für Gürkchen) dazu bekommen.

Sie hat einen Mikrowellen-Kuchen gebacken (mein Freund war begeistert) und wir haben einen schnellen Dip hergestellt (davon waren alle begeistert). Und mit jedem Teil das sie mehr vorstellte, will man automatisch mehr haben.

Tupper1

Nach der Vorstellung der Produkte schreien die Artikel förmlich nach einem, und man muss sich zuügeln nicht alles zu kaufen. Es ist einfach unglaublich. Hätte ich so nie für möglich gehalten. Und wie es am Ende kommen musste, haben wir keine Tupper-Dose für die Arbeit bestellt, dafür aber einige andere Sachen für viel Geld. In der nächsten Woche sollen die Artikel ankommen, und dann wird ausgiebig getestet. Wenn die Produkte wirklich was taugen, würde ich hier regelmäßig über Rezepte und Möglichkeiten der Tupper-Artikel berichten.

Hättet ihr Interesse an Tupper-Rezepten?

 


wallpaper-1019588
Arbeitsgerichtsgericht Berlin: keine Entschädigung für abgewiesene Lehrerin mit Kopftuch!
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Mit diesen Übungen trainierst du gezielt Muskelgruppen
wallpaper-1019588
Punkte, an denen es sich lohnt, stehen zu bleiben…
wallpaper-1019588
Spargelragout
wallpaper-1019588
Verena Scheitz & Thomas Schreiweis „Iss was G’Scheitz“ – Kabarettabend in Mariazell
wallpaper-1019588
beautypress Blogger Event Mai 2019 | Eventbericht
wallpaper-1019588
Tag 53 …