Rémy Cointreau bald auf Einkaufstour?

Rémy Cointreau bald auf Einkaufstour?Die jüngste Welle der Firmen-Abspaltungen, -Übernahmen und Portofolio-Konsolidierungen macht auch vor dem französischen Cognac-Haus Rémy Cointreau nicht halt. So trennte es sich kürzlich von seiner Champagner-Division Piper-Heidsieck (mit derselben Champagner-Marke und zusätzlich Charles Heidsieck und Piper Sonoma) für rund EUR 412 Millionen (eingeschlossen ist die Rückzahlung eines Darlehens über EUR 240 Millionen).
Der Verkauf bedeutet eine klare Stärkung der Bilanz, aber auch eine Erhöhung der 'Kriegskasse' für bis anhin unbefriedigte Kaufwünsche. Das Management kommunizierte jedoch bereits, dass der Kauf einer Wodka- oder Cognac-Marke nicht zur Debatte stehe. 
Samar Chand, ein Aktien-Analyst der Barclays Capital, vermutet, dass Rémy Cointreau für bis zu EUR 600 Millionen eine Single Malt Whisky-Marke kaufen und über ihr bestehendes Asien-Geschäft vertreiben wird. 
So könnte das bekannte Cognac-Haus eine weitere hochklassige und -preisige Spirituose in den aufstrebenden Ländern Asiens anbieten und damit auch Diageo's Vorpreschen - durch die Eröffnung eines Johnnie Walker Shops in Schanghai - etwas entgegen setzen.
Stellt sich nur noch die Frage, welche Single Malt Destillerie respektive Marke zum Kauf steht. Tullibardine? Tamdhu? Wird Dallas Dhu auferstehen? oder?
Was denkt ihr?

wallpaper-1019588
Also, ich fange wieder an
wallpaper-1019588
Betriebsbedingte Kündigung bei Schließung einer Filiale/ Betriebsstätte durch den Arbeitgeber- was tun?
wallpaper-1019588
Wenn der Zahnarzt Schmerzen kriegt
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Verschleierung bei den Einwanderungszahlen, den Migrationskosten, der Kriminalität und die Förderung der Massenvermehrung von Afrikanern und Arabern
wallpaper-1019588
Queen Zaza – Die letzten Drachenfänger erscheint bei Manga Cult
wallpaper-1019588
Terra Naturi Herbstlook Produkt-Set
wallpaper-1019588
Bärlauchsalz – nach einem Rezept von Herzelieb