Reisetipp: San José in Costa Rica

Das Viertel

Das Viertel „Barrio Amon“ in San José (© Costa Rica Tourist Board)

Heute möchten wir Ihnen San José vorstellen, die  Hauptstadt des mittelamerikanischen Landes Costa Rica und auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz San José.

Costa Rica ist neben Mexiko das beliebteste Touristenziel in Mittelamerika. Kein Wunder! Das Land ist nicht groß, hat aber unglaublich viel zu bieten! Und durch seine geringe Größe den Vorteil, dass alle Ziele in relativ kurzer Zeit zu erreichen sind. Die Menschen habe ich als sehr freundlich und lebenslustig erlebt, wobei ich erstaunt war, wie groß die Unterschiede in der Mentalität zwischen der karibischen Ostküste und der pazifischen Westküste sind. 

Zurück zu San José: die Stadt liegt im Zentrum in der Hochebene Valle Central 1.170 Meter über dem Meeresspiegel und ist mit rund 288.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes.

Zentralpark in San José (© Mit freundlicher Genehmigung unserer Kundin Frau W.)

Zentralpark in San José (© Mit freundlicher Genehmigung unserer Kundin Frau W.)

Viele Touristen starten ihren Costa Rica Urlaub in San José , um danach zu den nahen Stränden, Bergen und Nationalparks zu gelangen. Aber auch die Stadt selbst bietet Unterhaltung und Sehenswertes für einige Tage. Sie hat mehrere Theaters, Kinos, Auditorien, Museen, historische Gebäude und schöne Parks, außerdem beherbergt  San José die meisten Universitäten des Landes.

In der Innenstadt gibt es auch viele gemütliche Cafés und Restaurants. Am Abend empfiehlt sich der Besuch eines Theaters, Kinos oder eines der vielen Spezialitäten-Restaurants.

Sehenswürdigkeiten in San José

Theater und Auditorien

In der Stadt finden wir das Nationaltheater, das zu den schönsten Gebäuden der Stadt gehört, es befindet sich auf der Plaza de la Cultura, dort gibt es tagsüber Führungen und abends Theater auf hohem Niveau; außerdem empfehlenswert sind das Varieté-Theater, das Auditorio National (Veranstaltungshalle) und das populäre Theater Melico Salazar.

Museen

Zeitgenössische Lateinamerikanische Kunst wird im  Museo de Arte y Diseño präsentiert: Ausstellungen, Kino und Workshops locken zahlreiche Besucher an. Andere populäre Museen sind das Museum der Kinder, das Nationalmuseum und das Goldmuseum, wo man über 1.600 Goldobjekte aus Süd- und Mittelamerika sehen kann.

Nationalmuseum in San José

Nationalmuseum in San José

Parks und Plätze 

Die unterschiedlichen Parks der Stadt laden die Besucher ein, sich unter Palmen und Bäumen zu erholen.  Zu den bekanntesten gehören der Nationalpark, der Zentralpark oder der Park España. Auch wichtige Plätze wie La Plaza de la Democracia oder La Plaza de la Cultura finden wir in der Stadt.

In der Stadt befinden sich auch zahlreiche traditionelle Märkte. Da auf diesen Märkten verschiedenste Händler wie Floristen, Kunsthandwerker oder typische Restaurants ihre Waren anbieten, sind sie auch von großem touristischem Interesse. Der Tourist kann den Mercado Central de San José , Mercado Borbón oder den Mercado de Artesanías (Markt der Kunsthandwerker) in der Stadt besuchen. Auch am Wochenende findet man Stände mit Produkten direkt vom Bauern. Wer noch ein paar Tage in San José bleiben möchte, hat viel zu unternehmen.

Die Stadt San José besuchen Sie auf den Reisen: Paraíso tropical, Erlebnisreise Mundo verde, Naturparadiese und der legendäre Panama-Kanal, Costa Rica pur, Costa Rica auténtica, Zentralamerika: Costa Rica oder Zwischen Palmen und Vulkanen.

Tagged as: Costa Rica, Mittelamerika, San José


wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich