Reisehighlights Peru

Pass Abra La Raya

Pass Abra La Raya

Denkt man an Peru, so hat man sofort ein Bild vor Augen – richtig, den Machu Picchu. Natürlich ist die weltberühmte Ruinenstadt der Inkas mit ihrer beeindruckenden Lage zwischen den Bergen ein Highlight jeder Südamerikarundreise und absoluter Besuchermagnet. Nicht umsonst zählt die „Verlorene Stadt der Inkas“ zu den neuen sieben Weltwundern. Doch das vielfältige Reiseland hat noch viel mehr zu bieten. Hier lernen Sie weitere Kulturstätten kennen, tauchen ein in die wunderbare Naturwelt und erfahren mehr über die hübschen kolonialen Städte Perus.

Plaza de Armas Cusco

Plaza de Armas Cusco

Beginnen wir mit der schönen Stadt Cusco, die als Ausgangspunkt für Touren zum Machu Picchu oft nur (zu) kurz besucht wird. Der Hauptplatz der Stadt, die Plaza de Armas mit der mächtigen Kathedrale ist wohl der schönste in ganz Peru. Cusco ist  das kulturelle Zentrum des Landes, eine wahres koloniales Schmuckstück mit lohnenswerten Museen und Ausgangspunkt für viele Ausflüge zu den wichtigsten und beeindruckendsten Inkastätten. Darunter die Festung Sacsayhuamán, der Festplatz Q’enko, die Kreise von Moray und natürlich das berühmte heilige Tal der Inkas. Hier ist es möglich, die Kultur Perus geradezu aufzusaugen. In den Gassen der Stadt begegnet man vielen Indigenen, die wunderschöne Handwerksarbeiten zum Verkauf anbieten. Sie tragen ihre traditionell bunte Kleidung und benutzen die typischen farbenfrohen Tragetücher. Diese kann man auf einem der vielen Märkte kaufen, wo man tatsächlich so gut wie alles findet, was man sich nur denken kann. Ein Marktbesuch darf auf keiner Perureise fehlen. Für die Probierfreudigen hält die peruanische Küche eine besondere Spezialität bereit – Meerschweinchen. Aber keine Angst, die landestypische Gastronomie ist sehr vielfältig, schmackhaft und zählt zu den besten weltweit.

Titicacasee Schilfboot der Uros

Titicacasee Schilfboot der Uros

Ein weiteres Highlight ist sicherlich der Titicacasee. Der größte See Südamerikas gehört zu einem Teil zu Peru und zum anderen Teil zum bolivianischem Staatsgebiet. Das höchstgelegene kommerziell schiffbare Gewässer der Erde liegt auf 3810m Höhe inzwischen den schneebedeckten Gipfeln der Anden – ein einmaliges Panorama. Touristische Highlights am heiligen See der Inkas sind vor allem die weißen Strände, die Strohinseln der indigenen Uros und natürlich eine Bootsfahrt über den See mit fantastischem Ausblick. Auf der Halbinsel Capachica liegt das charmante Dorf Llachón, hier kann man das ursprüngliche und traditionelle Leben peruanischer Bauern kennen lernen. Am Ufer des Titicacasees liegt auch Puno, eine Stadt mit vielen Legenden, farbenfrohen Festen und einer lebendigen Folklore.

Ebenfalls im Süden liegt die Stadt Arequipa, diese verspricht wahre „Andenatmosphäre“. Neben Cusco ist die „weiße Stadt Arequipa“ eine der schönsten des Landes mit malerischer Lage inmitten einer faszinierenden Berglandschaft und Blick auf die Kegel von drei erloschenen Vulkanen. Hauptsehenswürdigkeit ist das über lange Zeit von der Außenwelt abgeschottete Kloster Santa Catalina, mit seinen bunten Wänden und der beeindruckenden Größe der kolonialen Bauten.

Frau mit Lama

Frau mit Lama

In der Nähe von Arequipa lässt sich der Colca Canyon, der zweittiefste Canyon der Welt bestaunen. An der tiefsten Stelle misst er 3269m und ist damit mehr als doppelt so tief wie sein Verwandter, der Grand Canyon in den USA. In der Schlucht gibt es Felsmalereien und Höhlen, die vom Stamm der Collaguas stammen. Ebenfalls wurden von ihnen die Terrassenflächen errichtet, die auch heute noch landwirtschaftlich genutzt werden. Das Kreuz des Kondors ist, wie der Name vermuten lässt, ein guter Aussichtspunkt, um den König der Anden majestätisch durch die Lüfte gleiten zu sehen. Nach ausgiebigen Wandertouren oder anderen Outdooraktivitäten laden die heißen Thermalquellen im Colca-Tal zum Entspannen ein.

Für alle Wanderbegeisterten und diejenigen, die gerne abseits der typischen Touristenpfade unterwegs sind, eignet sich der unbekannte Norden Perus. Die Cordillera Blanca ist wohl eine der spektakulärsten Gebirgsketten der Welt. Die wunderschönen Wanderrouten und beeindruckenden Gipfel lassen das Herz von Bergsteigern, Trekking-Fans und Aktivreisenden höher schlagen. Aber auch für ungeübte Wanderer finden sich unvergessliche Routen. Ausgangspunkt der schönsten Wanderungen ist das auf 3100m gelegene Huaraz. Weitere Tipps, um  Nordperu zu erkunden, sind die Festung Kuelap, die Pyramiden nahe Trujillo, die Lehmziegelstadt Chan Chan, die Gräber von Sipán, der Strand von Máncora.

Manu Nationalpark

Manu Nationalpark

In eine ganz andere Welt kann man im Amazonas-Regenwald eintauchen. Das Gebiet des Regenwaldes umfasst ca. 60% des peruanischen Staatsgebietes und ist damit ca. dreimal so groß wie Deutschland. Iquitos, das Tor zum peruanischen Amazonas, gilt als die größte Stadt der Welt, die nicht über eine Fernstraße erreichbar ist. Die Stadt selbst ist touristisch wenig attraktiv, aber man kann hier aus einem großen Angebot an Touren und Kreuzfahrten wählen, um die unglaubliche Welt des Regenwaldes zu erkunden. Die Übernachtung ist in traumhaften Dschungel-Lodges möglich. Bei den angebotenen Outdoor-Aktivitäten durchstreift man den dichtbewachsenen Urwald, fährt mit Kanus durch die vielen Seitenarme des Amazonas und kann die einzigartige Tierwelt beobachten. Die unvergessliche Natur des Amazonas ist auch von Puerto Maldonado aus erlebbar. Die Stadt liegt nahe der bolivianischen Grenze im Amazonasbecken und der faszinierende Manu Nationalpark ist von hier aus zu erreichen. In dem Naturreservat ist die größte Vielfalt an Säugetieren weltweit beheimatet (über 200 Arten), man findet dort um die 800 Vogelarten und auf einem Baum leben mehr Insekten als auf den gesamten britischen Inseln. Grund für die Artenvielfalt sind u.a. die vielen Klimazonen, die der Park umfasst. Der Manu Fluss schlängelt sich kurvenreich durch das Andenhochland, über den Bergnebelwald hinab zum Tieflandregenwald. Allein diese Beschreibung des Flusslaufes verdeutlicht die unglaubliche Vielfalt des südamerikanischen Landes. 

Marca Peru findet die passenden Worte: „Peru ist nicht nur der perfekte Ort, um sich zu verlieren, sondern auch der perfekte Ort, um sich zu finden. In Peru entdecken Sie nicht nur Regenwälder, Strände und Berge, Menschen und Kultur … sondern auch sich selbst. Ein Erlebnis, das Sie nie vergessen werden. Was Sie auch brauchen, Sie finden es heute in Peru (Lo que sea que necesites, hoy está en Perú).“


Glanzlichter

Machu Picchu

Machu Picchu

Gehen Sie auf eine Tour zu den landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten Perus. Die Wüstenoase Huacachina, ein Rundflug über die sagenumwobenen Nasca Linien und der Amazonas Regenwald gehören zu Ihrem Programm genauso wie die mystische Inkahauptstadt Cusco oder der 2-tägige Inka Trail zu den Inkaruinen von Machu Picchu.

Weitere Infos unter: https://www.suedamerika-reiseportal.de/reise/glanzlichter.htm


Kulturhighlights Von Nord bis Süd

Festung Kuelap

Festung Kuelap

Wir erleben Peru in seiner ganzen Vielfalt. Von Norden bis Süden. Wir tauchen ein in die reiche Kultur, besuchen kontrastreiche Landschaften und drei UNESCO Welterbestätten. Kuelap, auch bekannt als das Machu Picchu des Nordens, die mystischen Königsgräber von Sipán und die größte Lehmziegelstadt der Welt Chan Chan erwarten uns. Aber natürlich dürfen auch ein Rundflug über die Nasca Linien und der 2-tägige Inka Trail mit Besichtigung des imposanten Machu Picchu auf dieser Perureise nicht fehlen.

Weitere Infos unter: https://www.suedamerika-reiseportal.de/reise/kulturhighlights-von-nord-bis-sued.htm


Tagged as: Amazonas, Arequipa, Cusco, Lateinamerika, Peru, Reise, Südamerika, Titicacasee


wallpaper-1019588
Papst Franziskus warnt vor dem Teufel. Holy Butt Plug hindert den Höllenfürst in Dich einzudringen.
wallpaper-1019588
Studium im Bereich Banking & Finance
wallpaper-1019588
Entmenschlichung: die Rolle der Frau und des Mannes in der modernen Gesellschaft
wallpaper-1019588
Adventszauber Gewinnspiel zum 2. Advent und ihr habt die Wahl!
wallpaper-1019588
Gegenlicht - Sommerwind
wallpaper-1019588
Andre Jan - Lass Die Welt Wo Sie Ist
wallpaper-1019588
Die Grafen - Geh Nicht Zum Teufel
wallpaper-1019588
Die 4 Lavanttaler - Mitten Im Herz