Reese Witherspoon entschuldigt sich nach Verhaftung

Reese Witherspoon entschuldigt sich nach Verhaftung

Hollywoodstar Reese Witherspoon ("Walk the Line") wurde am Wochenende von der Polizei verhaftet. Der Vorfall ereignete sich am Freitag (19.4.) bei Atlanta.
Witherspoon war mit ihrem Mann Jim Toth auf der falschen Spur unterwegs, als Polizeibeamten ihr Auto anhielten. Dabei stellten sie fest, dass der 42-jährige unter Alkoholeinfluss gefahren war. Obwohl die Oscarpreisträgerin im Auto bleiben sollte, stieg sie aus, pöbelte die Beamten an und unterstellte ihnen keine richtigen Polizisten zu sein. Daraufhin wurde Witherspoon (und ihr Mann) wegen "ungehörigen Benehmen" verhaftet.
Heute veröffentlichte die 37-jährige ein Statement, in dem sie sich für ihr Verhalten entschuldigte. Dabei gab sie zu, dass sie ebenfalls alkoholisiert war.
Aus Respekt für die derzeitige rechtliche Situation, möchte ich nichts kommentieren, was derzeit in den Medien berichtet wird. Aber ich möchte sagen, dass ich offensichtlich einen Drink zu viel hatte und zutiefst beschämt bin über die Dinge, die ich gesagt habe. 

Weiterhin erklärte Reese Witherspoon:
Ich war in einer beängstigenden Situation und ich hatte Angst um meinen Mann, aber das ist keine Entschuldigung. Ich war respektlos einem Beamten gegenüber, der nur seinen Job gemacht hat. Ich respektiere die Polizei und mir tut mein Verhalten sehr leid. 

Bild via commons.wikimedia.org (© Jenn Deering Davis)

wallpaper-1019588
Fitness-Armband: Test & Vergleich (05/2021) der besten Fitness-Armbänder
wallpaper-1019588
Kinesiotape: Test & Vergleich (05/2021) der besten Kinesiotapes
wallpaper-1019588
[Manga] Solo Leveling [2]
wallpaper-1019588
Neues Android-Smartphone Umdigi A11 bietet Infrarot-Thermometer