Rebecca das Musical in Budapest

Die Macher der renommierten Musicals „Mozart“ und des weniger bekannten „Elisabeth“, haben nun eine Musicalversion von „Rebecca“ produziert. Dieses fantastische Spektakel wurde bereits mit dem Palmarés ausgezeichnet, dem Grammy für die beste Komposition und Text.

rebecca <b>musical</b> budapestmusical budapest" />musical budapest" />

Sylvester Levay und Michale Kunze haben wieder ein Team geformt, um diese großartige Show zusammenzustellen, die nach ihrer Reise durch Österreich, Japan und Helsinki nun nach Budapest kommt. Die Premiere findet am 10 und 11. Januar im Operetta Theatre statt.

Daphne du Maurier ist die Autorin des Romans „Rebecca“ und eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen ihrer Zeit. Das Buch gelangte 1938 auf Platz eins. Zweifelsohne ist dies das Meisterwerk von Daphne du Maurier, Autorin anderer Romane wie Jamaica Inn und Die Vögel. 1940 verfilmte der geniale Alfred Hitchcock dieses außergewöhnliche Werk, mit Joan Fontaine und Laurence Olivier in den Hauptrollen.

Das Werk erzählt die Geschichte einer jungen und naiven Frau. Diese bewohnt dasselbe Hotel an der französischen Cote d’Azur wie Lord Maxim, dessen Ehefrau, Rebecca, einen mysteriösen Tod erlitt. Nach einer kurzen Beziehung enden beide vorm Altar. Die zweite Mrs De Winter zieht nach Manderley, ein kaltes und dunkles Haus, wo die erste Ehefrau Lord Maxims starb und deren Geist nun im neuen Heim spukt. Die neue Ehefrau glaubt, dass die Haushälterin, Mrs. Danvers sie verfolgt und ausspioniert. Ihr Mann, Lord Maxim, distanziert sich derweil immer weiter von ihr, bis er auf mysteriöse Weise verschwindet. Die Situation spitzt sich zu, als die Leiche von Rebecca gefunden wird, die in einem Teich ertrank. In diesem Moment beschließt die neue Ehefrau Lord Maxims alles über den Tod dieser Frau zu erfahren. Das Musical zeichnet sich über den selben Suspense und das Ambiente aus, wie schon der gleichnamige Film von Hitchcock.

Das Operetta Theatre in Budapest wurde 1894 erbaut. Es wurde seitdem drei Mal renoviert, das letzte Mal im Jahr 2001. Heute können im Auditorium bis zu 1000 Besucher Platz nehmen, das überdies auch mit modernste Technik ausgestattet ist.

Die Eintrittskarten für das Musicalspektakel „Rebecca“ sind auf der Theaterwebsite http://www.ticketportal.hu/predstavenie_javisko_view.asp?IDPartner=5&IDPred=304417&lang=US bereits zu kaufen. Die Preise liegen zwischen 10 und 40 Euro, was für dieses fast dreistündige Spektakel keineswegs zu viel ist.

 


wallpaper-1019588
Bloggen wie Damals
wallpaper-1019588
Vortrag Klausurtagung AfD LV Bayern
wallpaper-1019588
Homosexualität / Matthias Matussek interviewt homophoben Bruder im Geiste
wallpaper-1019588
Schnelle Beats und experimentelle Soundkollagen – Gewinne 2×2 Tickets für das Doppelkonzert von Jlin und Klein beim Jetztmusikfestival in Mannheim
wallpaper-1019588
Wirklichkeit, wie wirklich ist die? Was AfD-Wähler, Impfgegner und Rechthaber verbindet.
wallpaper-1019588
Evangelium21-Konferenz 2018: Dritter Tag in Bildern
wallpaper-1019588
The first cut is the deepest – über Platzwunden
wallpaper-1019588
saturday night, sunday morning