Räuchertofu mit Spinat Satésoße auf Reisnudeln

Der Räuchertofu mit Spinat Satésoße auf Reisnudeln ist aus der Not heraus entstanden. Wir hatten Hunger und nichts im Haus. Kommt ja leider immer mal wieder vor. Also haben wir mal durch die Schränke und den Kühlschrank geschaut und alles essbare zusammen getragen.


Räuchertofu mit Spinat Satésoße auf Reisnudeln


Entstanden ist eines unserer absoluten Lieblingsrezepte, dass wir nach und nach immer mehr optimiert haben und jetzt endlich mit euch teilen wollen. Wir lieben Satésoße und die asiatische Küche. Reisnudeln kamen bei uns aber bisher immer in Ramen oder Suppen. Aus der Not heraus ist dieses wunderbare Nudelrezept mit Räuchertofu entstanden.

Reisnudeln sind übrigens nur aus Reismehl gemacht und sind somit glutenfrei. Manchen Sorten wird Tapiokastärke hinzugegeben und du bekommst zum Beispiel im Asiamarkt verschiedene Breiten zu kaufen. Umso dünner die Nudeln, desto schneller sind sie gar. Bei der dünnsten Variante reicht es sogar, sie mit heißem Wasser zu übergießen oder sie am Ende mit in die Satésoße zu legen.


Räuchertofu mit Spinat Satésoße auf Reisnudeln


Reisnudeln sind schnell gemacht, die Satésoße geht fix und frischer Spinat braucht sowieso nicht lange. Alles in allem ein absoluter Favorit von uns. Ein Genuss, auch wenn es mal wieder schnell gehen muss.

Räuchertofu mit Satésoße auf Reisnudeln

9. Dezember 2017 Portionen: 4 Vorbereitung: 10 min Kochzeit: 20 min Gesamt: 30 min Drucken

Essstäbchen sollten bei diesem Gericht nicht fehlen!

von: Patrick

Räuchertofu mit Spinat Satésoße auf Reisnudeln
Zutaten
  • 300g Reisnudeln (3mm breit)
  • 250g Spinat
  • 200g Räuchertofu
  • je 1 Prise Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
  • Satésoße
  • 400ml Kokosmilch
  • 200g Erdnussbutter mit Stückchen
  • 1 Scheibe Ingwer (1cm)
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1EL Kokosöl
  • 1 EL Walnussöl
  • 5EL Sojasauce
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 Chili
  • eine Prise Salz
Und so wird´s gemacht
  • 1 Zuerst die Zutaten für die Satésoße in den Standmixer geben. Dafür nimmst du die Kokosmilch, das Walnussöl, die Erdnussbutter, den Saft der halben Zitrone, die Chili, Ingwer, Knoblauch und die Sojasoße sowie eine Prise Salz. Die Reisnudeln würde ich jetzt schon einmal in warmes Wasser einlegen.
  • 2 Alles gut durchmixen und erst einmal zur Seite stellen. Nimm jetzt den Räuchertofu. Schneide ihn in grobe Stücke oder Streifen und brate ihn in dem Kokosöl scharf an. Gib dann eine Prise Salz, Kreuzkümmel und Pfeffer dazu. Abgelöscht wird das Ganze mit der Satésoße.
  • 3 Während du die Pfanne auf niedriger Stufe noch ein wenig köcheln lässt, koch die Reisnudeln nach Packungsanleitung und wasch den Spinat.
  • 4 Die Reisnudeln brauchen in der Regel nur wenige Minuten. Leg jetzt die Spinatblätter mit in die Pfanne. Während die Nudeln kochen kannst du den Spinat nach und nach unterrühren. Wenn die Nudeln durch sind, gib sie mit in die Pfanne und vermische alles miteinander.

Räuchertofu mit Spinat Satésoße auf Reisnudeln



wallpaper-1019588
3 Skitouren im Tennengebirge
wallpaper-1019588
Krampuslauf durch Mariazell – Mariazeller Advent 2017
wallpaper-1019588
Österreich Werbung – Mariazeller Adventkerze entzünden
wallpaper-1019588
BAG: Befristung des Arbeitsvertrags bei Bundesligaspielern zulässig.
wallpaper-1019588
Neue SSDs von Samsung: 970 Evo und 970 Pro
wallpaper-1019588
Gemeindezeitung Mariazell – April 2018
wallpaper-1019588
Neues Design für Googles Browser Chrome
wallpaper-1019588
Rustikale Karte zur Hochzeit