Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)

Vegan Rainbow Cake

Dieser Regenbogen-Kuchen zaubert einfach ein Lächeln auf meine Lippen :)! Ich wollte schon lange mal einen backen, und da mir vor einiger Zeit schon Leserin Jules auf meinen ausführlichen Artikel zu Lebensmittelfarben (FAQ Lebensmittelfarben) kommentiert hat, dass man mit den Brauns Heitmann Lebensmittelfarben – von denen ich ja nicht so begeistert war – wohl gut Teig einfärben könne, war es an der Zeit das auch auszutesten. Ist ja schließlich auch schade drum, wenn sie bei mir weiterhin verschmäht neben den Pastenfarben herum dümpeln.

Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)

Die Farben färben tatsächlich wunderbar ein, allerdings war die Dosierung, die ich dafür benötigt habe schon erschreckend… Meine Torte hat nämlich nur einen Durchmesser von 13,5 cm – und dennoch habe ich pro Tortenboden ein halbes Päckchen von jeder Farbe unter gemischt, um richtig leuchtende Farben zu bekommen… Gut, 13,5 cm klingt jetzt wirklich wenig. Aber lasst euch nicht täuschen – in dieser kleinen Torte stecken 10 bis 12 Cupcakes!

Ich hatte mich für diese auf dem ersten Blick kleine Größe entschieden, weil ich gerne proportional in die Höhe gehen wollte, damit die bunten Schichten wirklich schön zur Geltung kommen und betont werden. Die gleiche Menge (uneingefärbten!) Teig kann man auch für eine ø 18 bis 20 cm Form nehmen, wo der Kuchen dann auch nicht so hoch wird. Wenn ihr allerdings einen Regenbogenkuchen in der Größe ø 18 bis 20 cm machen wollt, solltet ihr die doppelte Menge der Zutaten nehmen, weil sonst die einzelnen Böden zu flach zum Backen wären ;).

Übrigens ist dieser Regenbogenkuchen auch gut als Grundlage für eine Fondant-Torte geeignet. Dann aber natürlich nicht mit Sahne, sondern am besten mit einer Buttercreme (mehr zu geeigneten Cremes für Fondant-Torten hier). Stellt euch vor, wie groß die Überraschung dann beim Anschneiden ist, gerade auch, wenn man sich für ein schlichtes Design außen entscheidet <3!

Regenbogen Torte Kuchen Rainbow Cake

Ich finde den Kuchen einfach soooooo schön, obwohl ich natürlich weiß, dass da viel Lebensmittelfarbe drin ist. Naja, ich werde ihn sicherlich nicht andauernd machen. Aber vielleicht hin und wieder, um an tristen Wintertagen einen fröhlichen Farbtupfer in die dunkle Jahreszeit zu bringen – als Kontrastprogramm zur Winterdepression sozusagen ;).

Anzeige Rainbow Cake - ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)   Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan) Drucken Zubereitung 90 Minuten Backzeit 15 Minuten Zeit insgesamt 1 Stunde 45 Minuten   Dieser Regenbogenkuchen zaubert ein Lächeln auf jedes Gesicht, egal ob groß oder klein! Vom Geschmack her handelt es sich um einen zitronigen Rührkuchen, aber man kann ihm auch einen Orangen- oder Vanillegeschmack geben. Man sollte allerdings mindestens zwei Kuchenformen der gleichen Größe dafür haben. Und pssst: Keiner wird merken, dass dieser Kuchen vegan ist! Author: shia @ cakeinvasion.de Rezeptart: Kuchen Ernährungsart: vegan Portionen: 1 Kuchen ø13 cm, für ø18-20 cm die doppelte Menge nehmen Zutaten Teig:
  • 210 g Mehl
  • 1 EL Stärke
  • 2 TL Backpulver
  • 120 g Zucker
  • Schale einer BIO-Zitrone (für eine Orangenversion durch die Schale einer BIO-Orange, für die Vanilleversion durch 1 Pck. oder 10 g Vanillezucker oder Mark einer Vanilleschote ersetzen)
  • 90 ml (6 EL) geschmacksneutrales Öl (z.B. helles Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
  • 200 ml Wasser + 1 EL Zitronensaft (für die Orangenversion durch 210 ml Orangensaft, für die Vanilleversion durch 210 ml Pflanzenmilch ersetzen)
Außerdem:
  • Lebensmittelfarbe in den Farben rot, orange, gelb, grün, blau, lila. Alternativ auch nur die Grundfarben rot, gelb, blau
  • 200 g vegane Sahne (ich nehme meistens die von Schlagfix oder die Soyatoo Kokos, beide sind sojafrei)
Anleitung
  1. Ofen auf 175ºC Ober-/Unterhitze oder 155ºC Heißluft/Umluft vorheizen.
  2. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  3. Ganz wichtig: Die Rührschüssel vorher leer wiegen und sich das Gewicht notieren.
  4. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  5. Mehl, Stärke und Backpulver in eine Rührschüssel sieben.
  6. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  7. Zucker und Zitronenschale dazu geben und mit einem Schneebesen vermischen.
  8. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  9. Öl, Wasser und Zitronensaft dazu geben und mit dem Schneebesen nur so lange verrühren, bis sich alle Zutaten verbunden haben.
  10. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  11. Nun wieder die Rührschüssel mit dem Teig wiegen, das Gewicht von der Rührschüssel abziehen und das Gewicht des Teiges durch sechs teilen. Den Teig nun nach Gewicht auf sechs Schüsseln aufteilen.
  12. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  13. Nun den Teig in kräftigen Farben (rot, orange, gelb, grün, blau, lila) einfärben. Dazu einfach die Farben mit einem Teelöffel unter den Teig mischen. Ich habe bei den Brauns Heitmann Farben ein halbes Päckchen Farbe pro Boden benötigt.
  14. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  15. So viele Böden wie möglich auf einmal im Ofen für jeweils 15 Minuten backen. Bei mir sind es zwei Böden auf einmal, weil ich auch nur zwei Backformen der gleichen Größe habe.
  16. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  17. Den restlichen Teig so lange in den Kühlschrank stellen, da Backpulver auch bei Zimmertemperatur wirkt und der Teig sonst im Ofen nicht mehr aufgeht.
  18. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  19. Die Böden nur für ca. 5 Minuten in der Form auskühlen lassen und direkt mit einem Ofenhandschuh vorsichtig heraus lösen.
  20. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  21. Zwischen dem Backen die Formen unbedingt spülen (Vorsicht, die Formen sind noch heiß!), damit alle Reste vom vorherigen farbigen Teig auch ab sind.
  22. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  23. Die Böden komplett abkühlen lassen.
  24. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  25. Dann vegane Sahne aufschlagen.
  26. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  27. Die Böden nun mit Sahne dazwischen in der Reihenfolge (von unten nach oben) lila, blau, grün, gelb, orange und rot übereinander stapeln. Die Böden andrücken und gerade rücken. Danach eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Böden beim Einstreichen des Kuchens außen später nicht verrutschen.
  28. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  29. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
  30. Nun die Torte außen ebenfalls mit Sahne einstreichen. Am besten direkt servieren, weil es sein kann, dass die Lebensmittelfarbe die Sahne etwas einfärbt.
  31. Rainbow Cake – ein Kuchen so bunt wie ein Regenbogen ^^ (vegan)
Anmerkungen Nährwerte berechnet mit Schlagfix. Nährwerte Portionsgröße: 1 Kuchen ø 13 cm Kalorien: 2328 kcal Fett: 117,4 g Gesättigte Fettsäuren: 38,7 g Kohlenhydrate: 296 g Zucker: 125,1 g Natrium: 2,1 g Eiweiß: 21,5 g 3.2.2807
 

wallpaper-1019588
Creamy Blueberry Bowl
wallpaper-1019588
Wie in alten Zeiten – The Kooks veröffentlichen „Four Leaf Clover“
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
Videopremiere: Chain Wallet geben uns mit „Ride“ eine Stadtführung von Bergen im VHS-Look
wallpaper-1019588
Fröhlicher Spaß mit dem QUUT 3D -Badespielzeug inkl. Gewinnspiel & Rabattaktion von Fannyswelt
wallpaper-1019588
Weekend Watch List: Heat
wallpaper-1019588
Otfried Preußler – Englisch lernen with The Little Witch
wallpaper-1019588
Houkago Saikoro Club: Neuer TV-Spot veröffentlicht