Quittenschnitten

Quittenschnitten

Quitte wird ja meist zu Gelee, Marmelade, Kompott oder Likör verarbeitet, dabei kann man noch so viel anderes damit machen, so wie z. B. diesen Kuchen.

Das Rezept haben wir bei „eatsmarter.de“ gefunden.

Zutaten:

  • 100 g Zwieback
  • 300 g Kürbiskerne
  • 50 g kernige Haferflocken
  • 1 TL gemahlene Vanilleschote
  • 300 g Quitten
  • 1 kleine Limette
  • 5 Eier, Gr. „L“
  • 120 g Vollrohrzucker

zum Bestreichen:

  • 3 EL Milch
  • 2 EL Ahornsirup

Zubereitung:

Zwieback, Kürbiskerne und Haferflocken im Mixbecher fein zerkleinern.
Limette auspressen.
Quitte vierteln, Kerngehäuse, Stiel- und Blütenansatz entfernen, fein raspeln und mit dem Limettensaft mischen.

Eier trennen, Eiweiß zu einem sehr steifen Schnee aufschlagen, nach und nach den Zucker einrieseln lassen.

Eigelb und die restlichen Zutaten mit einem Spatel unter den Eischnee heben.

Quittenschnitten

Backblech mit Backpapier auslegen.
Die Masse gleichmäßig auf dem Backpapier verteilen.

Quittenschnitten

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 20 bis 25 Minuten backen – die Oberfläche sollte hellbraun sein.

Milch und Ahornsirup mischen.

Den Kochen aus dem Backofen nehmen und noch heiß mit der Milch-Ahornsirup-Mischung bestreichen.

Quittenschnitten


wallpaper-1019588
Dead Space Remake Rätsel verrät Gameplay Reveal Termin am 4. Oktober
wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren