[Quick Rezi] Weihnachten bei den MacGregors-Wie alles begann

Hallo meine Lieben,
ich habe gerade entdeckt, dass ich "Weihnachten bei den MacGregors-Wie alles begann" noch gar nicht rezensiert habe. Ich weiß, dass es eigentlich nicht die beste Zeit ist, um ein Weihnachtsbuch zu rezensieren, aber dann wisst ihr schon mal was ihr zu Weihnachten lesen müsst :D
[Quick Rezi] Weihnachten bei den MacGregors-Wie alles begannDie Fakten:
  • Broschiert: 428 Seiten
  • Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag; Auflage: 1., Auflage (10. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899419537
  • ISBN-13: 978-3899419535
  • Originaltitel: 1. Rebellion / 2. In from the Cold
Der Inhalt:1.Für Schottland und die Liebe: Schottland, 1735: Eiskalt tobt der Wind über die Highlands, doch in Serena MacGregor brennt das heiße Feuer des Hasses. Sie hat Rache gegen die Engländer geschworen, die ihr die Mutter genommen haben - bis ihre Familie Bryan Langston Ashburn beherbergen muss. Wie kann es sein, dass dieser charmante Mann, der doch ihr Todfeind sein müsste, in ihr eine unbezähmbare Sehnsucht nach Liebe weckt? 2.Vom Schicksal besiegelt: Massachusetts, 1773: Tief verschneit sind die Wälder, und Weihnachten steht vor der Tür, als Allana in ihrer Scheune einen schwer verletzten Mann entdeckt. Seine Schusswunde spricht von einer blutigen Auseinandersetzung mit den Engländern. Aber sein süßer Kuss verrät der jungen Witwe, dass das Fest der Liebe naht - wenn sie den Mut hat, sich zu ihm, dem Schotten Ian MacGregor, zu bekennen.Meine Meinung:Ich muss beichten, dass dies mein erster Roman von Nora Roberts ist, weil ich finde (Schande über mein Haupt), dass die Bücher von ihr langweilig sind, weil man schon nach den ersten beiden Seiten wie das Buch ausgeht. Ein bisschen wie bei den Rosamunde Pilcher Filmen. Ich habe zwar schon einige Bücher von ihr angefangen wie z.B. diese Jahreszeiten Bücher, aber die habe mich nie überzeugt und deswegen hat es mich echt Überwindung gekostet dieses Buch anzufangen, aber das hat sich ja zum Glück gelohnt, denn dieses Buch war überhaupt nicht langweilig. Ich dachte ja erst, dass das total die Liebesschnulze ist, weil vorne auf dem Cover steht "Die schönsten Liebesromane der Welt", aber das ist definitiv keine Liebesschnulze. Natürlich kommt auch viel Liebe darin vor, aber eben nicht nur und dieses ganze drum herum hat mir so gut gefallen.
Es ist ein Roman über eine ganz besondere und sehr faszinierende Familie mit ganz wundervollen Charakteren, die mir von Anfang an absolut zu gesagt haben. Am Besten hat mir Ian MacGregor gefallen, da er einfach so sympatisch ist und einfach alles und jeden beschützt, der ihm am Herzen liegt.
Dieses Buch ist wirklich spannend und das hätte ich gar nicht erwartet. Der erste Roman von den beiden spielt in Schottland und allein deswegen konnte dieses Buch mein Herz erobern. Ich habe die Familie einfach in mein Herz geschlossen und ich fand es sehr gut, dass das Buch oder eher die beiden Romane gar nicht so viel mit Weihnachten zu tun hatten.Außerdem muss ich sagen, dass mir der Schreibstil von Nora Roberts in diesem Buch um einiges mehr gefallen hat, als in den anderen Büchern, die ich angefangen habe. Sie schreibt hier so warm und herzlich. Anders kann ich es auch nicht erklären.
Mein Fazit:Ein absolut herzerwärmendes Buch mit wundervollen Charakteren und einem besonderen Schreibstil. Eine absolute Empfehlung für kalte Winterabende mit einer heißen Tasse Tee vor dem Karmin.
Meine Bewertung:[Quick Rezi] Weihnachten bei den MacGregors-Wie alles begann
Vielen Dank an den Mira Taschenbuch Verlag für die Bereitstellung dieses wundervollen Rezensionsexemplares.
Marcia


wallpaper-1019588
Gesunde Himbeercreme Tarte (Vegan)
wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [2]
wallpaper-1019588
15 pflegeleichte Zimmerpflanzen für Faule
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 15.05.2021 – 28.05.2021