Public Practice: Keine Angst vorm Tanzen

Public Practice: Keine Angst vorm TanzenDass wir uns hier mitten in den wohlbekannten und geliebten Achtzigern bewegen, ist ziemlich schnell klar: Public Practice kommen mitten aus der City von New York und spielen einen Post-Punk, der keine Angst hat vor wippenden, funkigen Grooves. Hört man sich die Single "Disposable" an, entdeckt man zunächst dunkle Drums und amtlich verzerrte Stromgitarren, bei der Rückseite "Extra-Ordinary" wird aber schnell klar, dass Sam York (Vocals), Vince McCelland (Gitarre), Drew Citron (Bass/Synth/Vocals) und Scott Rosenthal (Drums) auch Spaß haben wollen, denn das hier tanzt und hüpft ordentlich. Derzeit, so sagt ihr Label Wharf Cat Records, basteln sie in Brooklyn am Debütalbum, das der EP "Distance Is A Mirror" (2018) nachfolgen soll.


wallpaper-1019588
Motorola Edge 2022 mit superhellen Display vorgestellt
wallpaper-1019588
Stoneman Glaciara Hike in der Aletschregion
wallpaper-1019588
Hüttenkäse für Hunde
wallpaper-1019588
[Comic] Monster