Prinzenrollen-Kugeln

Prinzenrollen-Kugeln

Seit Mitte November könnte man meinen, dass Weihnachten schon unmittelbar vor der Türe steht. Auf sämtlichen Blogs findet man bereits Weihnachtskeks-Rezepte und im Handel gibt es schon seit September Lebkuchen zu kaufen. Auch wenn es noch zu früh ist, habe ich mich dazu entschieden, auch schon im November zu backen, um für die Adventzeit, die jedes Jahr stressig genug ist, gewappnet zu sein. Letztes Jahr habe ich es nämlich gar nicht geschafft, auch nur eine Sorte zu backen. Das sollte mir heute nicht passieren und so habe ich mich auf die Suche nach Weihnachtskeks-Rezepten gemacht, die auf meinem Blog noch nicht zu finden sind. Die klassischen Keksrezepte, die eigentlich nie fehlen dürfen findet ihr . So habe ich meine Backwerkstatt mit Prinzenrollen-Kugel eröffnet. Ein Rezept, das nur aus drei Zutaten besteht und auch nicht aufwendig ist. Einzig das glasieren mit Kuvertüre ist der aufwendigste Part dabei. Wer es besonders authentisch mag, dem empfehle ich während der Zubereitung des Rezepts einen Glühwein im Häferl und Last Christmas aus der Stereo Anlage, um die Adventzeit einzuläuten.

Prinzenrollen-KugelnPrinzenrollen-KugelnPrinzenrollen-KugelnPrinzenrollen-Kugeln

1 P. Prinzenrollen
200 g Frischkäse
250 g weiße Kuvertüre

Doppelkekse in einer Küchenmaschine fein hacken.
Die Keksbrösel mit dem Frischkäse gut miteinander vermischen und aus der Masse anschließend Kugeln formen.
Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und die Kugeln in der Kuvertüre tauchen und überziehen. Anschließend auf einem Kuchengitter oder Teller abtropfen lassen. Wer möchte kann sie noch etwas verzieren. Kühl lagern.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte