Powerpack Kraftwerk auf Kickstarter

KraftwerkDas Powerpack Kraftwerk arbeitet mit Feuerzeuggas und kann damit die Akkus von Smartphones aufladen. Auf Kickstarter haben die Dresdner Erfinder dafür nun eine Kampagne gestartet und wollen 500.000 US-Dollar zur Umsetzung einsammeln. Zur Zeit sind knapp 392.000 US-Dollar, die von 3416 Unterstützern überwiesen wurden und bis zum Ende am 6.März 2015 dürfte die halbe Million deutlich überschritten sein. Entwickelt wurde Kraftwerk seit sieben Jahren von dem Start-up eZelleron aus Dresden.

Ein kompakter Generator befindet sich im Powerpack, der Feuerzeuggas oder Campinggas in Wasserstoff umwandelt und wie eine Brennstoffzelle funktioniert. Nach Angaben der Entwickler soll eine Gasladung ein Smartphone-Akku bis zu elf Mal aufladen können. Die Umweltbilanz soll durch den geringen CO2-Ausstoß und wenig Wasserdampf positiv ausfallen. Angeschlossen wird das aufzuladende Smartphone am USB-Port des Powerpacks.

Die Produktion des Kraftwerk soll im März 2015 beginnen und im Dezember die Auslieferung an die Käufer beginnen. Der Kaufpreis für das Powerpaket beläuft sich auf 149 US-Dollar. Neben Smartphones lassen sich mit Kraftwerk auch Kameras, Navigationsgeräte und andere mobile Geräte aufladen. Das Gewicht des innovativen Ladegeräts liegt mit voller Gasladung bei 200 Gramm. Erhältlich ist das Powerpack in den drei Gehäusefarben Urban, Outdoor und Glam.


wallpaper-1019588
Wandern im grünen Tal: 3 Tipps in Rauris
wallpaper-1019588
Von unsichtbaren Machtverhältnissen – Culk im WhatsApp-Talk
wallpaper-1019588
Schichtarbeit – Tipps für eine effiziente Arbeit in der Nacht
wallpaper-1019588
Edelweißhütte Mariazeller Bürgeralpe – Pächter/in gesucht
wallpaper-1019588
Rhabarber-Tempura
wallpaper-1019588
St. Galler Osterei
wallpaper-1019588
{Gewinnspiel} Sante Ostern 🐇
wallpaper-1019588
Gebratene Languste