Politiker; Menschen aus einem anderen Universum

Wie weit der Realitätsverlust eines Politikers gehen kann zeigt sich im aktu­el­len “Fall Eichel” mus­ter­gül­tig. Der ehe­ma­lige Finanzminister bekommt den Rachen nicht voll; ihm sind die monat­li­chen 7.100 Euro Pension nicht genug.

Der frü­here Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) kann sich nach einer Klage Hoffnungen auf eine kräf­tige Erhöhung sei­ner Pension machen. Zusätzlich zu sei­nen Ansprüchen von rund 7100 Euro als Ex-Bundesminister ste­hen ihm wohl 2500 Euro vom Land Hessen zu, wo Eichel rund acht Jahre lang Ministerpräsident war. [Quelle: Hamburger Abendblatt]

Ich gehe mal stark davon aus, dass diese Pension nicht das ein­zige Einkommen des Herrn Eichel sein dürfte; aber gehen wir mal allein von die­ser Summe aus. Dann ergibt sich eine inter­es­sante Rechnung.

Unter sei­ner Zeit bei der Schröder-Regierung wur­den die Hartz IV-Regelungen ein­ge­führt, die einen sog. Eckregelsatz in Höhe von 364 Euro/Monat bedeu­ten. Das ent­spricht in etwa 5% des von Eichel erhal­te­nen Einkommens – oder anders­herum; Eichel bekommt fast das Zwanzigfache gegen­über einem Regelsatzempfänger.

Dieser Mensch lebt ein­deu­tig in einer ande­ren Realität.

Nic

Politiker; Menschen aus einem anderen Universum


wallpaper-1019588
Yoga für Anfänger – was du beachten solltest!
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Umsetzung einer muslimischen Lehrerin mit Kopftuch zulässig.
wallpaper-1019588
Kreta Urlaub im Norden oder Süden?
wallpaper-1019588
Netflix arbeitet an 3 Anime
wallpaper-1019588
Wear OS 2.3 wird ab sofort verteilt – zumindest teilweise, oder so..
wallpaper-1019588
Das Revival der 1920-er Jahre
wallpaper-1019588
Pizzeria Vesubio
wallpaper-1019588
Metro Exodus: brutal und extrem schwer