Pizza mit grünem Spargel und Schafskäse

Die Idee für Pizza mit Schafskäse und grünem Spargel ist natürlich nicht neu und auch nicht meine Erfindung. Trotzdem ist es ein sehr schönes Rezept, ich wollte hier auf einige kleine Feinheiten eingehen. Pizza und grüner Spargel passen aus rein praktischen Gründen hervorragend zusammen: der Spargel kann auf der Pizza garen, er muss nicht vorgekocht werden.

Zunächst bereitet man den Pizzateig nach dem Grundrezept vor. Pizzaklumpen abzupfen, rollen und gehen lassen. Das holzige untere Ende der Spargelstangen abschneiten und die Spargelstangen schälen. Damit der Spargel auf der Pizza gar werden kann, muss er in dünne Streifen geschnitten werden, sonst funktioniert das Rezept nicht, weil der Spargel nicht 'durchbackt'.

Der Schafskäse muss, sollte er in Lack eingelegt sein, unbedingt trockenen, sonst weicht der Pizzaboden auf. Des Weiteren sollte abgesehen vom Schafskäse kein zusätzlicher Käse auf die Pizza. Die Pizza mit der Tomatensauce bestreichen und kleine Stücke Schafskäse mit dem grünen Spargel auf der Pizza verteilen. Nicht zu viel Käse, er schmeckt warm sehr intensiv und würde sonst den ganzen Geschmack für sich vereinnahmen.


wallpaper-1019588
Huawei MatePad Paper E-Ink Tablet kostet 499 Euro
wallpaper-1019588
Hunderasse für Berufstätige
wallpaper-1019588
BIO HOTELS: Natürlich & nachhaltig Urlauben
wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku