Lammfilet in Rotweinsauce mit Thymiangnocchi

Tja, Gnocchi sind so eine Kunst für sich, dabei sind Gnocchi das einfachste Pastarezept. Eigentlich ist die Zubereitung von Gnocchi ganz einfach, das Grundrezept finden Sie unter: Grundrezept Gnocchi.

Der Unterschied zum herkömmlichen Gnocchi Rezept besteht einfach darin, dass man unter den rohen Gnocchiteig frischen Thymian knetet. Die Idee ist mir durch einen Zufall gekommen: die Italiener schwören auf eine Gewürzmischung aus Salbei und Thymian. Da ich an mein Lammfilet grundsätzlich mit Salbei koche, kam mir die Idee, mich auf alte italienische Traditionen zu besinnen.

Sie brauchen:

  • Gnocchiteig mit Thymian
  • Lammfilets soviel wie Sie Gäste haben
  • Salbei
  • eine Flasche Rotwein pro Gast (kräftig, animalisch)
  • Lorbeerblätter
  • Brühe
  • Mehl
  • grünen Pfeffer
  • Senf

Die Lammfilets kurz anbraten und gut pfeffern, auf keinen Fall salzen, sonst werden Sie trocken. Die Filets nicht durchbraten, sondern vor der gewünschten Stufen (medium, englisch) aus der Pfanne holen. Dann den grünen Pfeffer zerdrücken (Kuchengabel) und in die Pfanne geben, wieder auf den Herd stellen heiß werden lassen und einen guten Schuss Rotwein hinzugeben. Danach Senf, Salbeiblätter, Brühe (Fleisch- oder Gemüsebrühe) hinzugeben. Nach belieben mit Salz, Pfeffer und Zuckerabschmecken, den Rotwein dabei einkochen lassen.

um Schluss das Mehl durch ein Sieb auf die heiße Sauce streuen und weiter einkochen lassen. Sie müssen einen Moment warten, bis die Sauce sämig wird, das geht nicht plötzlich, lieber mit dem Mehl sparen und später noch etwas dazugeben. Für das Mehl würde mich meine Mutter erwürgen (ebenso Starköche). Ich habe aber bislang keinen Weg gefunden, Sauce ohne Mehl einzudicken. Sahne geht nicht, ich bin Laktoseintolerant und Sahne ist ohnehin zu schwer.
Die Gnocchi parallel dazu in gesalzenem Wasser kochen, bis sie aufsteigen. Die Gnocchi aus dem Wasser holen und das Fleisch (ganz oder in Streifen geschnitten) in die Sauce geben und heiß werden lassen. Fertig!

Timing ist das wichtigste bei diesem Gericht. Alternativ kann man die Gnocchi kochen und in einer feuerfesten Form im Ofen warm stellen, während man sich um das Fleisch kümmert. Ich setze am liebsten das Wasser auf, brate dann das Fleisch an und beginne mit der Sauce und warte dann auf das Wasser, werfe die Gnocchi ins Wasser, vollende die Sauce und geben das Fleisch hinzu. Bis das Fleisch warm ist, sind die Gnocchi durch. Beim ersten Mal sind entweder das Fleisch oder die Gnocchi kalt. Keine Panik sondern einfach eine zusätzliche Flasche Rotwein öffnen!


wallpaper-1019588
14 leckere Beerensorten, die im eigenen Garten nicht fehlen dürfen
wallpaper-1019588
Checkliste für deine neue Katze: Diese 12 Dinge brauchst du zum Einzug
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi 11 Ultra Oberklasse-Smartphone
wallpaper-1019588
Fensterputzer Test 2021: Vergleich der besten Fensterputzer