Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Wie meine Instagram-Abonennten wissen, gab es zu den Weihnachtsfeiertagen Piroggen mit Sauerkraut-Pilzfüllung für meine Schwester, meine Mutter und mich. Das Rezept hat meine Schwester auf einem tollen Blog gefunden. Da sie so unglauiblich gut waren, habe ich sie wieder gemacht - und wiedermal ein wenig abgewandelt.
Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Zutaten für etwa 4 Portionen

 für den Teig
  • 300 g Mehl, bei mir wie immer Dinkelmehl
  • 1 TL Salz
  • 150 ml heißes Wasser
  • 50 ml kaltes Wasser
  • 1 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl

für die Füllung
  • 500 g Sauerkraut
  • 2 Lorbeerblätter
  • 250 g Cremechampignons
  • ca. 20 g Pilzpulver oder fein gehackte getrocknete Pilze (Ich habe dafür 250g Cremechampignons in Ofen getrocknet und dann in der elektrischen Kaffeemühle gemahlen.)
  • 1 kleine Zwiebel
  • Öl zum Braten
  • Salz und Pfeffer

  • 1 große Zwiebel
  • Petersilie

Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Zubereitung


Mehl und Salz in einer Schüssel mischen und Wasser und Öl einkneten, bis ein homogener Teig entsteht. Diesen zu einer Kugel formen, einwickeln und ca. 30 min. bei Raumtemperatur rasten lassen.
Für die Füllung zunächst das Sauerkraut kochen. Dafür das Kraut in einen kleinen Topf geben, mit Wasser knapp bedecken und Lorbeerblatt und etwas Salz zugeben. 15 bis 20 min. köcheln und anschließend etwas abkühlen lassen. Dann ausdrücken und fein hacken.
Champignons klein schneiden, die kleine Zwiebel fein würfeln. In einer Pfanne etwas Öl erwärmen und darin die Zwiebeln 2-3 min. dünsten. Champignons dazu und noch ein paar min. dünsten.
Sauerkraut und Pilzpulver zugeben und mit Salz und Pfeffer abschecken.
Die Füllung abkühlen lassen
Den Teig auf ca. 2 mm Dicke ausrollen und am besten mit Hilfe einer Teigtaschenform Kreise ausstechen. Da ich eine relativ große Form habe, kamen bei mir etwa 2 EL Füllung rein, bevor ich die Taschen zusammengedrückt habe. Sollten die Teigränder nicht gut ankleben, diese mit Wasser leicht anfeuchten.
In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und dann die Hitze etwas runterschalten, dass das Wasser nur mehr leicht köchelt. Darin die Piroggen ca. 3 min. kochen.
Die große Zwiebel würfeln und in einer Pfanne mit Öl oder veganer Butter anschwitzen. Die fertig gekochten Piroggen darin schwenken und dann mit frisch gehackten Petersilie servieren.
Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung