Phil Cornell ist mit Feeling A Moment der Storyteller

 

Foto: amazon

Foto: amazon

Als Vorbote seines im Frühjahr erwarteten gleichnamigen Albums erscheint die Single „Feeling A Moment“ von Phil Cornell am 22. März 2013. Mit diesem Song stellt Cornell erneut unter Beweis, dass er ein hervorragender Geschichtenerzähler ist. Seine Songs entstehen aus Geschichten, die er selbst erlebt hat. In ihnen kommen so unterschiedliche Emotionen wie Zuneigung, Abschied, Lebensfreude oder Enttäuschung zum Ausdruck. Je nach Thema verleiht Phil Cornells Stimme sanft oder leidenschaftliche jedem Song einen unverkennbaren Charakter. Dabei verzichtet Cornell auf künstliche Effekte – nur Musik, die natürlich und handgemacht ist, kann so authentisch sein wie die Geschichten und Gefühle, die er beschreibt.

In „Feeling A Moment“ werden Momente beschrieben, die in

Pressefoto: Andreas Ortner gen.

Pressefoto: Andreas Ortner gen.

Erinnerung bleiben – Momente, die beflügeln, die umwerfend sind und dann wieder erhebend. Das Video zu „Feeling A Moment“ wurde auf Malta gedreht. Es entstand bewusst aus völlig spontanen Situationen und Begegnungen heraus. Orte, Menschen, wahre Lebenslust – alles ist ebenso authentisch und echt wie die Musik von Phil Cornell.



Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
Kalender mit eigenen Reisefotos – tolle Erinnerung
wallpaper-1019588
Warum du Zeit für Familie und Freunde einplanen solltest
wallpaper-1019588
Thailand Inselhopping: 25 einsame Inseln [+Karte]
wallpaper-1019588
Mein Partner ist mein bester Coach – zu jeder Zeit!
wallpaper-1019588
Louis de la Vallée-Poussin: Der Weg zum Nirwana
wallpaper-1019588
Orangen-Käsekuchen mit Mandeln
wallpaper-1019588
Schnudernasenwetter
wallpaper-1019588
Screaming Females: Gegenbeweis