Mehrzad Marashi begeisterte in Augsburg entfesselt und frei

„Ich hoffe, euch gefallen meine deutschen Lieder … na zumindest hat noch keiner die Halle verlassen.“ Mit viel Gefühl und einer gesunden Portion Humor performte Mehrzad Marashi am 23. März Lieder aus seinem neuen Album „Entfesselt & Frei“ in Augsburg.

Foto: FB-Seite Mehrzad Marashi

Foto: FB-Seite Mehrzad Marashi

Bereits am späten Nachmittag und wenige Stunden vor seinem Auftritt gab Mehrzad Marashi im Glasfoyer Halle 6 am Augsburger Messegelände anlässlich der afa 2013 eine Autogrammstunde. Mit einem sonnigen Lächeln im Gesicht signierte der Künstler Autogrammkarten für die auf ihn wartenden Besucher, die auch gemeinsame Fotos mit ihm machten. „So ein sympathischer Mensch“, zeigten sich viele begeistert. Dann ging es an die letzten Vorbereitungen für das Konzert im intimen Rahmen. Pünktlich um 19:30 Uhr betrat Mehrzad Marashi mit seiner neuen Band nach schwungvoller Begrüßung seines Managers Michael Rohrdrommel und unter frenetischen Applaus des Publikums die Bühne.

Endlich konnte Mehrzad Marashi, der 2010 bei der 7. Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den

Foto Heidi Grün

Foto Heidi Grün

Superstar, DSDS“ siegte, seine neuesten Songs präsentieren. Im Gegensatz zu seinen früheren Singles und Alben wie „Don’t Believe“, „New Life“ oder „Change Up“ finden sich auf dem Ende Mai erscheinenden Album „Entfesselt & Frei“ ausschließlich deutsche Lieder. Die Lieder reichen von das Leben laut bejahende, temperamentvolle Titel wie „Fahrtwind“, „Schöner Tag“, „Traumfrau“ oder „Freiheit“ bis zu aufwühlenden Songs wie „Horizont“, „Ich lass Dich gehen“ oder „Was kostet die Welt“. Bei dem ebenso gesellschaftskritischen „Soll es so sein“ hört und spürt man, wie Mehrzad Marashi – bereits bei DSDS auf hohem Niveau – sich musikalisch in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. Diesen Song hat der Sänger in jungen Jahren komponiert und bei verschiedenen Auftritten nach DSDS performt. Doch in der neuen Version gewinnt „Soll es so sein“ mit einer perfekten Akzentuierung eine neue, Gänsehaut verbreitende Dimension. „Ich muss von jedem meiner neuen Songs absolut überzeugt sein, da steck‘ ich mein ganzes Herzblut hinein. Denn, wenn ich von meinen Songs nicht voll überzeugt bin, wie kann ich dann erwarten, dass meine Fans sie mögen.“

Foto Heidi Grün

Foto Heidi Grün

Selbstverständlich durfte auch „Wahnsinnig“ in Augsburg nicht fehlen – jenen Song, den Mehrzad zu Weihnachten 2012 als Free-Download auf seiner Homepage bereitstellte. Hervorzuheben ist ebenso „Mein Weg“. Zu diesem Song wurde der Künstler bei seinem Aufenthalt in Los Angeles, USA im Januar 2012 inspiriert. Es ist ein Lied über alles Erschwerende und Beengende hinter sich lassen und ein mutiger Aufbruch nach vorne in die Zukunft – entfesselt und frei. „Auf dem Album bin zu hundert Prozent ich. All die ganze Leidenschaft zur Musik und die Liebe zu den Menschen, all die ganzen Erfahrungen und Gefühle, die ich in meinem Leben gemacht habe, das findet ihr auf diesem Album.“

Immer wieder spielte Marashi mit dem Publikum, lud die

Foto Heidi Grün

Foto Heidi Grün

Konzertbesucher zum Mitsingen und Mitklatschen ein – eine Einladung, die bereitwillig angenommen wurde. Auch auf der Bühne spürte man die kongeniale Chemie zwischen dem Sänger,

Foto Heidi Grün

Foto Heidi Grün

seinen beiden Backgroundsängern und den Bandmitgliedern. Erfrischend waren die Gitarren-Solos, wo Mehrzad lachend die Luftgitarre spielte: „Gitarre spielen interessiert mich schon lange, aber jetzt habe ich mit euch tolle Lehrmeister.“ Viel zu schnell ging das Konzert vorüber. Doch mit lauten Rufen des Publikums kehrte Mehrzad mit seiner Band auf die Bühne zurück. Als Zugabe gab es unter anderem eine atemberaubende Coverversion des Songs „Weil Du mich liebst?“ von J-Luv – dabei begleitete Mehrzad Marashi sich selbst auf dem Piano.

Beim anschließenden Meet & Greet bekam jeder Besucher ein Autogramm von Mehrzad mit ganz

Foto Heidi Grün

Foto Heidi Grün

persönlichen Zeilen und die Gelegenheit für ein persönliches Gespräch und gemeinsame Fotos.

Selbst wenn nicht alle Tracks aus „Entfesselt & frei“ bei dem Meet & Greet Konzert in Augsburg gespielt worden sind – insbesondere jene, an denen ein überaus bekannter deutscher Produzent mitgearbeitet hat – so konnte man dennoch feststellen, dass dieses Album eine prall gefüllte Schatztruhe mit brillanten Ohrwurm-Juwelen und irisierenden Hit-Golddukaten ist.

Am Vortag seines Auftritts in Augsburg reiste Mehrzad Marashi mit seiner Band aus Mallorca an, wo er das Musikvideo zur Single „Fahrtwind“ drehte. Kaum in München angekommen, ging es zu einem Live-Gig in den Club La Tropicana. Nach dem Event in Augsburg fuhr Mehrzad mit seinem Team direkt zum nächsten Auftritt in den Malina Club in Kaufbeuren.

Foto Heidi Grün

Foto Heidi Grün

Sogar am Tag nach seinem Auftritt fragten bei der Messe mehrere Besucher, ob Mehrzad Marashi wieder für Autogramme vorbeikommt und vielleicht auch ein paar Songs singt. Doch keine Sorge! In den nächsten Wochen und Monaten sind mehrere Gigs von Mehrzad bereits fest in Planung.

Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
epos Werbelehrgang – eine kleine Galerie
wallpaper-1019588
Biomarkt Alnatura schafft Plastiktüten ab
wallpaper-1019588
Heimische Kräuter – nicht nur lecker, sondern auch gesund
wallpaper-1019588
Gerste, Kohlrabi, Senf und Forelle
wallpaper-1019588
Angerichtet und aufgetischt - Die neue Anthologie der LitOff zum 30-jährigen Jubiläum
wallpaper-1019588
Frühlingsanfang, Jahrestag, Bugs, Mastering, Tools, Investitionen und der Weltglückstag
wallpaper-1019588
Businessfotografie – diese Details sind wichtig
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #43