Pfirsich-Lavendel Konfitüre & Marmelade, Konfitüre & Co


Wer von Euch hat sich nicht schon einmal die Frage gestellt, worin liegt der Unterschied zwischen Konfitüre, Marmelade und Fruchtaufstrich? Und welchen Gelierzucker nehme ich nur, bei der doch mittlerweile stattlichen Auswahl? Und was sind hierbei die Unterschiede, welcher ist der Beste ? Welche Gläser nehme ich, und wie mache ich es richtig, das die Marmelade auch nicht innerhalb kürzester Zeit beginnt zu verderben?
Genau das, wollte ich mit vielen anderen Bloggern lernen, und verbrachte dafür einen wundervollen Tag in Hamburg, wo wir auf Einladung der Firmen Leifheit und Diamantzucker, beim  Blogger Event #MEingemachtes, das alles aus erster Hand erfuhren.
Pfirsich-Lavendel Konfitüre & Marmelade, Konfitüre & Co
In der Sturmfreien Bude, im 13. Stock über Hamburg.   -> Dazu gibt es wunderschöne Bilder von Anita, alias olles Himmelsglitzerdings. Und bei dem Team von gustory, dessen männlicher Part mein Marmeladen-koch-Partner war.
Und was ist nun der Unterschied, zwischen Marmelade, Konfitüre & Co ?
Das was der Großteil der Bevölkerung als Marmelade in ihren Einkaufskorb stellt, oder gar selber kocht, ist nach der Deutschen Konfitürenverordnung, ja diese gibt es in der Tat, überhaupt keine Marmelade! Denn die darf sich nur dann als eine solche betiteln, wenn sie rein aus Zitrusfrüchten besteht. Also ist die Marmelade die wir aus Beeren, Kirschen & Co kochen, eine Konfitüre. Aber Halt! Nur wenn der Zuckergehalt mind. 55 % aufweist. Liegt dieser drunter ist es ein Fruchtaufstrich,  Wird keine ganze Frucht für den Kochvorgang verwendet, sondern nur Fruchtsaft, so ist dieses ein Gelee. Aber ich denke das alles, was kein Gelee ist, und auf meinem Frühstücksbrötchen verstrichen wird, weiterhin eine Marmelade bleiben wird.
Bei den Gelierzucker Produkten ist es eine reine Geschmackssache ob ihr nun mit dem herkömmlichen 1:1  Zucker arbeitet. Oder auf eines der Produkte, der großen Bandbreite die von 2:1 bis hin zu Gelierzucker aus Rohrzucker, Gelierzauber, Sirup usw. zurückgreifen möchtet.

Warum geliert die Frucht mit Gelierzucker?
Das liegt an dem Pektin, oder in manchen Produkten auch dem zugeführte Carragen. Pektin, steckt natürlicher Weise in beinahe jedem Obst. Äpfel oder auch Quitten haben einen deutlich höheren Anteil, und somit wird aus ihnen auch das Pektin für den Gelierzucker gewonnen.  Damit heute wirklich jeder ganz einfach seine eigenen Kreationen zubereiten kann, ohne selber Zucker zum Konservieren, mit Pektin zum gelieren und Zitronensäure zum besseren gelingen mischen muss, gibt es seit den 1960 'ger Jahren den Gelierzucker wie wir ihn heute kennen.
Wichtig, ist das Ihr streng die Angaben, auf den Packungen beachtet. Und die Konfitüre, Marmelade usw. nicht deutlich weniger oder länger kochen lasst wie angegeben. IMMER in saubere, frisch gereinigte Gläser füllen, die am besten kurz vor dem umfüllen noch einmal mit kochendem Wasser ausgespült wurden. So können sich keine Keime bilden und Eure Leckereien halten sich 1 Jahr.
Pfirsich-Lavendel Konfitüre & Marmelade, Konfitüre & Co Pfirsich-Lavendel Konfitüre & Marmelade, Konfitüre & Co Pfirsich-Lavendel Konfitüre & Marmelade, Konfitüre & Co
Und damit wir auch die praktische Erfahrung mit nach Hause nehmen konnten, haben wir also vor Ort Marmeladen gekocht. Viele verschiedene.  Mit wirklich interessanten Zutaten und Kombinationen.
Drei Rezepte haben Jonas und ich zubereitet. Dem Rezept, dem wir beide erst sehr skeptisch gegenüberstanden, war die Kombination von Pfirsich und Lavendel. Aber, wir wurden eines besseren belehrt, und finden die Konfitüre wirklich absolut gelungen.

Für 5-6 Gläser braucht Ihr:
1 kg Pfirsiche ( ohne Stein gewogen )
1 Vanilleschote
1 EL getrocknete Lavendelblüten
( Gewürzregal  von zB Fuchs oder Naturkostladen )
1 kg Gelierzucker 1:1
Pfirsich-Lavendel Konfitüre & Marmelade, Konfitüre & Co Pfirsich-Lavendel Konfitüre & Marmelade, Konfitüre & Co
Zubereitung
1. Pfirsiche waschen, grob würfeln und pürieren.
2. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Mark und Schote mit den Pfirsichen, Lavendel und dem Zucker in einen großen Topf geben und aufkochen lassen.
3. Wenn die gesamte Masse dauerhaft blubbert, eine Küchenuhr auf 4 Minuten stellen.
Die gesamte Zeit rühren.
4. Die Marmelade in sterile Gläser füllen, Deckel fest drauf schrauben und 10 Min. auf den Kopf stellen.
Pfirsich-Lavendel Konfitüre & Marmelade, Konfitüre & Co
Rundum versorgt, verwöhnt mit Leckereien, Informationen, einer liebevoll dekorierten, traumhaften Lokation von :  ad publica Public Relations GmbH
sowie Leifheit & Diamant Zucker
Danke für diesen tollen Tag:


wallpaper-1019588
Tag der Weinprobe – der amerikanische National Wine Tasting Day 2018
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
1Live Krone: Die Nominierten stehen fest (+ Verlosung)
wallpaper-1019588
NEWS: Elbow veröffentlichten neue Single “Empires”
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #65
wallpaper-1019588
ePlay LIVE - Direkt von der gamescom Tag 2
wallpaper-1019588
gamescom 2019 - Der Messeroundgang