Pfannengerührte Radieschen

ER liebt Radieschen und so war klar, als ich das Rezept bei Susanne von Magentratzerl gesehen habe, dass die bald auf den Tisch müssen!
Leider sind die eigenen Radieschen schon alle vernascht, aber neue sind ausgesät und so kann vielleicht bald wieder geerntet werden :) Wir hatten zu den pfannengerührten Radieschen ein mariniertes Steak und Reis. Hat uns sehr gut geschmeckt, die kommen jetzt sicherlich öfters auf den Tisch!
Das Rezept habe ich nur minimal angepasst, da wir kein Erdnussöl mehr zuhause hatten. Ich habe stattdessen alles mit Sesamöl zubereitet. Passt wunderbar, da ich eh total verliebt in Sesamöl bin. Und da ich mal wieder nicht richtig gelesen habe, kamen die Radieschen bei mir direkt in die Pfanne, war aber auch kein Problem.
Pfannengerührte Radieschen
Zutaten:
1 Bund Radieschen
Salz & Pfeffer
1 Chilischote
2 Lauchzwiebeln
1 TL Sojasauce
1 TL Reisessig
3 TL Sesamöl
Zubereitung:
Die Radieschen waschen, putzen und vierteln. Die Chili waschen, evtl. entkernen und in Streifen schneiden. Die Lauchzwiebel waschen und in Ringe schneiden.
Nun Wok/Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen, 2 TL Sesamöl hineingeben. Jetzt die Chili zufügen und kurz durchrühren. Die Radieschen zufügen und ein paar Minuten gut rühren, dabei die Sojasauce zufügen. Zum Schluss die Lauchzwiebel und den Reisessig zufügen, nochmals gut durchrühren und mit dem restlichen Sesamöl sowie Salz & Pfeffer abschmecken. Dann servieren.
  Pfannengerührte RadieschenLasst es Euch schmecken!

wallpaper-1019588
Google Pixel 6 Modellreihe erschienen
wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen