Pesto-BBQ-Zopf

Der Elternabend in der Schule stand an. Wir werden immer gefragt, ob wir eine Kleinigkeit mitbringen, dann hat man im Handumdrehen ein tolles, kleines Buffet. Ich habe lange hin und her überlegt, habe sogar schon eine Idee für's nächste Mal, aber heute habe ich dann diesen Pesto-BBQ-Zopf gebacken.
Pesto-BBQ-Zopf
Zutaten Teig:
  • 350 g Mehl
  • 160 g Milch, lauwarm
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 55 g Butter, zimmerwarm
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Salz
  • 10 g Streukräuter
Zutaten Füllung:
  • 1/2 Glas PestoRustico mit getrockneten Tomaten
  • BBQ-Sauce
  • 100 g Raspelkäse
Zubereitung:
Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und so lange kneten, bis sich der Teig schön vom Rand löst. Der Teig ist eher kompakt als "luftig", was aber zur weiteren Verarbeitung gut ist. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen - er wird jedoch nicht all zu sehr aufgehen!
Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Mit Pesto bestreichen, darauf dann BBQ-Sauce nach Geschmack geben und ebenfalls verstreichen. Zum Schluss mit Raspelkäse bestreuen.
Den Teig nun von der langen Seite her aufrollen und gut zusammen drücken. Die Teigrolle der Länge nach aufschneiden und so hinlegen, dass die aufgeschnittenen Seiten nach oben zeigen. Jetzt die beiden Enden zusammendrücken und immer wieder den einen Teigstrang über den anderen heben. Unten wieder gut zusammendrücken. Den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und erneut 20 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorzeizen und den Zopf ca. 25-35 Minuten backen bis er eine schöne Farbe angenommen hat. Bitte darauf achten, dass er nicht zu lange im Ofen ist und nicht zu dunkel wird, damit er nicht trocken wird.
Pesto-BBQ-Zopf

wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?
wallpaper-1019588
80 Jahre Wannseekonferenz
wallpaper-1019588
Ist Corona in Thailand bald überwunden?
wallpaper-1019588
Café & Restaurants Innenstadt München – die besten Empfehlungen