Pasta in Tomaten-Champignon-Ricotta-Sauce

Moin ihr Lieben,

vor wenigen Tagen postete ich das Rezept des Fenchel-Rühreis. Hier kam bereits Ricotta als Zutat vor, genau wie beim heutigen Gericht.

Diese leckere Pasta braucht nur etwas Gemüse in Form von Tomaten und Champignons und als Extra-Kick den Ricotta und wird somit super-duper-lecker...

Pasta in Tomaten-Champignon-Ricotta-Sauce
Zutaten

350-400 g Nudeln eurer Wahl

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 g Champignons
Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Dose (ca. 400 g) passierte Tomaten
150-200 g Ricottta
1 Bund Basilikum
Zubereitung
Putzt die Champignons und schneidet diese in Scheiben. Die Zwiebel und den Knoblauch schält ihr ebenso und hackt beides fein. Erhitzt das Öl in einer Pfanne und dünstet die Zwiebeln und den Knoblauch darin an, bis die Masse schön glasig ist.

Gebt die Champignons hinzu und lasst alles solange braten, bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist. Würzt alles kräftig mit Salz und Pfeffer nach eurem Geschmack.

Jetzt gebt die Tomaten dazu, vermischt alles gut und rührt abschließend den Ricotta ein. Einmal kurz aufkochen lassen und abschließend mit Salz und Pfeffer nach eurem Geschmack würzen und warm halten.

Die Nudeln kocht ihr in reichlich Salzwasser nach der Packungsanweisung, gießt sie ab und richtet sie zusammen mit der Sauce und den abgezupften und gewaschenen Basilikumblättern an.

Lasst es euch schmecken!

Lieben Gruß,

Isa