Paella mixta

Über Paella ranken sich viele Gerüchte. Wahr ist, dass sie weder die spanische Nationalspeise ist (sie ist eine regionale Spezialität aus Valencia), noch dass in der "echten" Paella Fisch oder Meeresfrüchte vorkommen. Diese Art der Zubereitung hat aber viele Anhänger, unter anderem auch mich :)
Das Geheimnis meiner Paella ist einfach: nachdem der Reis zugeben wurde, nicht mehr umrühren!
Zutaten für 2-3 Personen
Paella mixta120 g Parboiled-Langkornreis und 1 1/2 mal soviel Wasser (in Tasse abmessen, nicht in Gramm!)
150 g Hühnerfleisch
60 g Garnelen, gekocht und geschält
60 g ausgelöste Miesmuscheln
150 g Fischfilet (wir haben Kabeljau verwendet)
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 roter Paprika
1/4 l Hühnersuppe
1 Packerl (0,12g) Safran
Pfeffer, Salz, Olivenöl
Benötigte Küchengeräte
nichts besonderes
Zubereitung

  • In einer großen Pfanne Öl erhitzen und Zwiebel anschwitzen.
  • Fleisch, Paprika sowie Garnelen in mundgerechten Stückchen dazugeben und leicht anbräunen. Am Ende den Fisch zugeben und kurz anbraten.
  • Mit der Hühnersuppe und dem Wasser aufgießen, Reis, Muscheln und Safran dazugeben und gut umrühren.
  • Alles bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten zugedeckt dünsten. Nicht umrühren!
  • Weitere 5 Minuten ohne Deckel (und ohne umrühren) weiterdünsten bis alles Wasser verdampft ist und sich eine leichte braune Kruste am Rand bildet (siehe Foto Pfannenboden).

wallpaper-1019588
Unstoppable – Ausser Kontrolle (2010)
wallpaper-1019588
Erfahrungsbericht PANARACER GRAVELKING
wallpaper-1019588
Rafa Nadal veranstaltet Benefiz-Spiel
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #3 | DER KLEINE HORRORLADEN (1986) von Frank Oz
wallpaper-1019588
Musikvideo: Das Paradies – Es gab so viel, was zu tun war
wallpaper-1019588
Fruits Basket: Neue Anime-Adaption geplant
wallpaper-1019588
Ausflugstipp: Der Naturwildpark Granat in Haltern
wallpaper-1019588
Red Dead Redemption 2 im Test – Ein Nerd im Wilden Westen