Österreich beschäftigt zu wenige Ältere

Nur Platz 43 von 96 Ländern weltweit. Deutschland auf Rang 5.

Die Arbeitsmöglichkeiten für Menschen über 55 Jahre sind in Österreich besonders schlecht, geht aus dem “Global AgeWatch Index 2014″ hervor. Der von der Entwicklungsorganisation HelpAge International erstellte Welt-Alten-Index vergleicht die Lebensbedingungen von älteren Menschen in 96 Ländern der Welt. Dabei werden mit Hilfe von Statistikexperten der Vereinten Nationen und WHO Faktoren wie Einkommenssicherheit, Gesundheit und Lebensumfeld unter die Lupe genommen.

Österreich belegt im Ranking bei der “Situation Älterer am Arbeitsmarkt” Rang 43. Zum Vergleich: Deutschland liegt in dieser Kategorie auf dem fünften Platz. Als Kriterien gelten sowohl die Erwerbsquote als auch die Kombinationsmöglichkeiten von Einkommen und Pensionsbezug. Am besten sind die Lebensbedingungen für ältere Menschen laut Index in Norwegen, Schweden und der Schweiz, am schlechtesten in Afghanistan und Mosambik.

Für den Pensionistenverband ist der 43. Rang bei der Beschäftigung Älterer  ein “absolutes Alarmsignal” für dringend nötige Reformen am Arbeitsmarkt. Sowohl das im Regierungsprogramm vereinbarte Bonus-Malus-System für Betriebe als auch die geplante Teilpension sollten rasch umgesetzt werden.

Doch daraus wird vorerst nichts. Sozialminister Rudolf Hundstorfer ließ am Freitag verlauten, dass das genaue Konzept für die Teilpension nicht wie geplant noch heuer, sondern erst im Frühjahr 2015 vorliegen werde. Die Verschiebung habe ausschließlich “Kapazitätsgründe”, keine inhaltlichen, wird versichert. Mit der Teilpension sollen Arbeitnehmer ab 62 Jahren ihre Arbeitszeit um ein Drittel reduzieren können und zugleich einen Teil der Pension erhalten. Ebenfalls verschoben wird der so genannte Aufschub-Bonus für freiwillig längeres Arbeiten-

Das Bonus-Malus-System für Betriebe dürfte frühestens 2016 umgesetzt werden. Noch ist man von einer Sozialpartner-Einigung weit entfernt. Wirtschaftsvertreter wehren sich gegen hohe Strafen und auch die Frage, welche Beschäftigungsquoten für wen gelten sollen ist höchst umstritten. So wird sich ein Fahrradbotendienst  mit einer Mindestquote schwerer tun als ein Altenheim.

(Kurier, 11.10.2014)



wallpaper-1019588
Konzert & Lesung
wallpaper-1019588
Neues Projekt – Raspberry Pi3
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Vermeintlicher Dummy zeigt gebogene Seiten
wallpaper-1019588
Biomarkt Alnatura schafft Plastiktüten ab
wallpaper-1019588
[Lesestatistik] Das war der Juli, August und September 2018...
wallpaper-1019588
Gastbeitrag: 340 wunderbare Kilometer mit dem Rad nach Kopenhagen – inkl. Tipps
wallpaper-1019588
#Wochenrückblick – Es ist zu warm.
wallpaper-1019588
Stillstand in der Physik?