Osterhase im Miniformat mit nanoblock

Osterhase im Miniformat

Ein kleines Tütchen mit Mini-Bausteinen hat am Wochenende für absolutes Entzücken gesorgt. Die Rede ist von Nanoblock. Die LEGO-ähnlichen Bausteinen im Miniaturformat  sind in Asien schon seit Jahren im Trend und schwappen allmählich auch nach Europa rüber. In verschiedenen Schwierigkeitsstufen können Tiere, Sehenswürdigkeiten und andere lustige Dinge gesteckt werden. Eine gewisse Feinmotorik ist bei diesen milimetergroßen Steinchen erwünscht. Bei den filigranen Formen mussten meine Wurstfinger teilweise schon mal zweimal Anlauf nehmen.

Passend zur anstehenden Osterzeit habe ich einen kleinen niedlichen Osterhasen gesteckt. Der lümmelt jetzt auf meinem Schreibtisch direkt neben dem Flamingo rum, den ihr bereits hier auf Instagram erhaschen konntet.

Osterhase im Miniformat

Osterhase im Miniformat Osterhase im Miniformat

Und wo bekommt man die kleinen Spaßmacher? In japanischen Manga-Läden, bei design3000 oder hier bei amazon. Die kleinen Tierchen gibt es dabei schon für unter 10€. Und wer jetzt denkt “Puh, ist das nicht schwer?”, der sollte mal einen Blick auf die Seite des Nanoblock-Künstlers Christopher Tan werfen. Da stehe ich mit meinem kleinen Hasen etwas unbeholfen da. Auf Snapguide stellt er seine besten Anleitungen online. Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht! Und ich glaube ich hab ein neues Hobby!

Osterhase im Miniformat


wallpaper-1019588
Given The Movie: To the Sea – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Laid-Back Camp: Starttermin der dritten Staffel bekannt
wallpaper-1019588
„Tales of Seikyu“: Ein Yokai-Landwirtschaftsabenteuer entfaltet sich
wallpaper-1019588
Mecha BREAK: Einleitung einer neuen Ära im Mech-Kampfspiel-Genre