Online-Banking mit Emojis statt PIN-Code

EmojiPasscodeDie britische Softwareschmiede Intelligent Environments will den PIN-Code durch eine Passcode aus Emojis ersetzen und damit das Online-Banking sicherer und intuitiver machen.

Wie das Unternehmen mitteilt, sollen in dem „Emoji Passcode“ 44 der Emojis genannten kleinen Symbolbildchen zur Auswahl stehen. Aus vier der Emojis werden dann PINs gebildet, die deutlich mehr Permutationen (unterschiedliche Möglichkeiten) aufweisen als die klassischen numerischen PINs. Bei denen gibt es nämlich nur 7290 verschiedene Kombinationen, während die 44 Emojis stattdessen fast 3,5 Millionen bieten.

Darüber hinaus seien die Emojis auch deutlich intuitiver und leichter einzuprägen als eine Zahlenkombination, stellt das Unternehmen fest. So könne sich der Kunde zum Beispiel eine kleine Geschichte überlegen und diese mit den gewählten Bildchen erzählen. So könnten sich die Nutzer ihren Passcode viel einfacher merken, besonders, wenn sie sowieso schon an Emojis gewöhnt sind.

Dass das für Viele schon so ist und die Emojis schon Grundlage einer entstehenden Schriftsprache zu sein scheinen, hatte erst kürzlich Instagram festgestellt. Auf der Plattform seien die Emojis dabei, eine nahezu universelle Verständigungsmethode über Sprachengrenzen hinweg zu werden.

Natürlich ist das für Supermarktkassen und andere Points of Sale eher nicht geeignet – wer hat schon Emojis auf der Tastatur? Mein neuer Passcode sollte natürlich auch nicht so

SmileySmileySmileySmiley

aussehen, denn das entspricht einem PIN-Code wie 6666 – ist also nicht wirklich sicher.

Nach eigenen Angaben führt Intelligent Environments schon Gespräche mit Banken über die Einführung der neuen Sicherheitsfunktion, die innerhalb der nächsten zwölf Monate abgeschlossen sein sollten, schreibt das Unternehmen.


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?