One pot pasta

IMG_20160827_182734

Schon lange wollte ich ein „one pot pasta“ Rezept ausprobieren – doch irgendwie war mir dies nie ganz „geheuer“! Pasta und alle anderern Zutaten in einem Topf kochen. Gestern habe ich dieses Rezept ausprobiert und ich bin absolut begeistert. Zudem lassen sich die Zutaten je nach Gusto abwandeln oder ersetzen. Für mein Rezept habe ich Penne verwendet mit einer Kochdauer von ca. 9 – 10 Minuten (laut Packungsangabe). Die Wassermenge habe ich nicht ganz genau angegeben… nehmt lieber zu Beginn etwas weniger Wasser und giesst im Laufe der Kochzeit etwas nach.

Zutaten für 4 Personen

500 g Pasta (zB. Penne 9-10 Minuten Kochdauer)

5 Frühlingszwieblen

1 Knoblauchzehe

Peperonicini (Menge nach Wahl)

3 EL Tomatenmark

350 g Cherrytomätchen

2 dl Rahm

1-2 El Frischkäse

ca. 600 – 800 dl Wasser

1/2 dl Weisswein

150 g Mozzarella

10-12 Speckstreifen

1/2 Bund Basilikum

Bouillonwürfel, Bouillonpaste

Salz, Pfeffer, Oregano oder Kräuter nach Wahl

Zubereitung

Die Pasta in eine grosse Pfanne geben.

Die Frühlingszwiebeln schräg in dünne Ringe schneiden. Die Cherrytomaten vierteln oder halbieren, je nach Grössse. Die Knoblauchzehe und Peperoncini fein hacken. Den Mozzarella in Würfel schneiden. Die Specktranchen in Streifen schneiden und das Basilikum grob hacken. Die vorbereiteten Zutaten zu der Pasta geben, Tomatenmark, Bouillonpaste oder Bouillonwürfel, Weisswein, Rahm und Wasser (zu Beginn lieber etwas weniger Wasser nehmen und im Verlauf der Kochzeit noch etwas nachgiessen) dazugeben und ca. 10 – 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Regelmässig umrühren, damit der Mozzarella nicht am Boden haften bleibt. Es sollte eine sämige Sauce entstehen. Am Schluss den Frischkäse darunterrühren und mit abschmecken.

IMG_20160827_194105



wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen