Offener Brief an Dr. Guido Westerwelle

Offener Brief an Dr. Guido Westerwelle

28.02.2011Menschenrechte im Iran Aktionen erstellt von Helmut Gabel

Sehr geehrter Herr Westerwelle,

wir möchten zunächst unsere Freude darüber zum Ausdruck bringen, dass die beiden Reporter der Bild am Sonntag wieder im Kreis ihrer Familien weilen.

ٌWir sind eine Gruppe von Deutschen und Exiliranern, deren Ziel es ist, das iranische Volk bei seinem Kampf um Freiheit, Demokratie und Menschenrechte zu unterstützen. Da Sie diesem Ziel mit Ihrem Besuch beim ir. Präsidenten und Außenminister einen schweren Schlag versetzt haben, möchten wir auf das schärfste dagegen protestieren.

Ich will hier nicht explizit nochmals auf die unzähligen Verbrechen des iranischen Regimes eingehen, darüber müssten Sie als Außenminister eigentlich unterrichtet sein, obwohl es nach Ihren Handlungen nicht den Anschein hat. Der Punkt, um den es hier geht, ist die willkürliche Verhaftung von zwei deutschen Journalisten, die sich weder nach internationalem noch nach iranischem Recht irgendeines Vergehens schuldig gemacht haben. Trotzdem hat die islamische Republik diese beiden Bürger festgenommen und monatelang als Staatsgeiseln festgehalten. In dieser langen Zeit hat es vom deutschen Außenministerium öffentlich kein kritisches Wort über diese unrechtmäßige Festnahme gegeben, ja sogar die deutsche Presse war überraschend zurückhaltend, was nur daran gelegen haben kann, dass Ihr Ministerium die Presse darum "gebeten" hat. Diese Art von "stiller Diplomatie" sollte wohl zu einer schnellen Freilassung der Gefangenen führen (wir können hier nur spekulieren, da das deutsche Außenministerium die Öffentlichkeit niemals über ihre Politik informiert hat). Dies hat offensichtlich nicht funktioniert, denn 4 Monate nach der Festnahme saßen die beiden Journalisten noch immer unschuldig im iranischen Gefängnis. Die iranische Regierung dagegen hat in mehrfacher Weise davon profitiert:

seitens der internationalen Politik und Presse gab es keine Proteste oder Druck, obwohl hier ein eklatanter Verstoß gegen die Presse- und Meinungsfreiheit vorlag. Man konnte sogar eine Menschenrechtlerin unwidersprochen als angebliche Anstifterin brandmarken und somit von dem eigenen Verbrechen ablenken. Währendessen gingen im Iran die Unterdrückung und Ermordungen an der Zivilgesellschaft weiter, dazu hat das deutsche Außenministerium natürlich auch geschwiegen.

Und nun folgt der Höhepunkt dieser Erpressungsgeschichte:

nachdem am Montag wieder Menschen bei friedlichen Protesten im Iran erschossen wurden und 1500 Menschen allein in Teheran verhaftet wurden, hatte die Opposition zu neuen Protesten am Sonntag, 20. Februar aufgerufen. Just am Tag zuvor werden die deutschen Journalisten, nicht ohne Strafgebühr, entlassen und Sie, Herr Westerwelle, in Ihrer Funktion als deutscher Außenminister reisen in den Iran und treffen sich mit dem Präsidenten Ahmadinedjad und dem Außenminister Salehi. Einen größeren Propagandacoup hätten Sie der islamischen Republik gar nicht bieten können, in den Zeitungen des Regimes (alle kritischen Zeitungen sind ja bekanntlich verboten) wird auch prompt davon geschrieben, dass die Bundesrepublik D. ihre Beziehungen mit dem Iran ausweiten will und Ihr Gesicht strahlt neben dem des Massenmörders Ahmadinedjad. Und das, obwohl die EU sich geeinigt hatte, scharfe Sanktionen gegen das iranische Regime durchzuführen, worunter auch das Nicht-Kontaktieren von hohen Regierungsbeamten stand. Sie haben das nun alles konterkariert und ohne Not das Ansehen einer der brutalsten Diktaturen dieser Welt aufpoliert.

Des Weiteren möchten wir darauf aufmerksam machen, dass Iraner und Ex-Iraner hier in Deutschland von Regierungsanhängern bzw. dem iranischen Geheimdienst bedroht werden.

Wir wollen auch nochmal erwähnen, dass die iranische Regierung der Welt größter Sponsor von Terrororganisationen ist, dem Land Israel zigfach mit der Vernichtung gedroht hat (Bundeskanzlerin Merkel und Sie betonen ja immer, welchen besonderen Schutz Sie Israel angeblich zukommen lassen), aktiv an dem Bau von atomaren Sprengköpfen arbeitet (weshalb ja die Sanktionen seitens der EU u.a. verabschiedet wurden) und die Menschenrechte im eigenen Land mit Füßen tritt (z.B. sind seit Beginn der islamischen Republik tausende Homosexuelle nur wegen ihrer sexuellen Ausrichtung hingerichtet worden, was Sie, Herr Westerwelle, vielleicht interessieren mag, da Sie ja selber bekennender Homosexueller sind).

In Anbetracht all dieser Ungeheuerlichkeiten sind wir empört über die deutsche Politik gegenüber dem Iran und Ihren letzten Besuch.

Wir fordern die öffentliche Verurteilung der andauernden Menschenrechtsverletzungen im Iran, die Einhaltung der von Ihnen selbst erstellten Sanktionen, d.h. keine weiteren Besuche deutscher Politiker in den Iran und die Schließung der Bank Melli Iran in Hamburg, durch die der Iran die Sanktionen umgehen kann, mehr diplomatischen Druck auf den Iran und die öffentliche Unterstützung und Solidarität mit der iranischen Freiheitsbewegung. Wenn der Iran ein demokratisches und freies Land geworden ist, wird Ihre Kooperation und Zusammenarbeit mit dem Regime an die breite Öffentlichkeit gelangen und Sie werden wie bei Ihrer Unterstützung der tunesischen und ägyptischen Diktaturen als Verlierer der Geschichte dastehen. Wir warten sehnsüchtig auf diesen Tag.

Die Namen werden noch aktualisiert:

1- Akhtar Ghasemi

2- Parvin Ghassemi

3- Rupert Rosenberger

4- Amir hossein Ganjbakhsh

5- Mansour  Saharkhiz

6- Jasmin Impertro

7- Nima Ghasemi

8- Behnam Nikzad

9- Narges Ghasemi

10- Gol Ku

11- Fatemeh Tabatabei

12- Nahid Zare

13- Mahnaz Behbodi

14- Bita Saadat

15- Goli Rahbar

16- Mohsen Mousavi

17- Manoucher Arastafar

18- Rojin Sharifi

19- Samaneh Azimi

20- Nader Mohamadi

21- Solmaz Gharebaghi

22- Sasan Tavakoli

23- Mercedeh Mohseni

24- Fara Irani

25- Azarm Noroozi

26- Alish Shafie

27- Forough Fateme tayari

28- Hossein Karagani

29- Behzad Talaei

30- Shoun Jahromi

31- Akbar Eghraghi

32- Ferydoon Bakhshandeh

33- Mehdi Jafari gorzini

34- A- Savoudpour

35- Siavash Sartipi

36- Sarah Zandvakili

37- Shahab Hasani

38- Bahman Mohammadi

39- Misagh Azad

40- Yavarali Arami

41- Sam Dalir

42- Jafar Baboli

43- Kajal Bluri

44- Jahanbakhsh Rashidian

45- Mani Manyar

46- Mohammad Bahramian

47- Nilgün Bayram

48- Noshin Shahrokhi

49- Hansjörg Grafen

49- Amin Mokhtari

50- Reza Azad

51- Shahla Farid

52- Hamed Gholami

53- Susann Narlo

54- Abbas Gharagozlou

55- Sudabeh Chitsaz

56- Ameneh Bamedi

57- Shahnaz Bayat

58- Behnam Zandi

59- Shahnaz Bayat

60- Kerstin Keup

61- Fati Rezaei

62- Tonia Valioghli

63- Max Tehrani

64- Azad Khosh

65- Mariam Baradari

66- Shams Irani Azad

67- Malihe Irani

68- Mirza Agha Asgari

69- Nehzat Lahny

70- Nhabnam Khorsand- Frank

71- Amir Arib

72- Ali Vahid

73- Bardia Ariafar

74- Sirus Daneshian

75- Cyroos Aryapoor

76- Harris Gholipour

77- Aftahi Poyan

78- Farhad Bazyaran

79- Irani Vatanparast

80- Emad Taba

81- Arash Mahdavi

82- Khadijeh Norouzipanah

83- Hakan Najafi

84- Ali Mirhashemi

85- Firoozeh Gharari

86- Issa Bagherjavan

87- Babak Khoram

88- Farshid Azarniush

89- Hassan Zehtab

90- Wahab Anssari

91- Ali Sattari

92- Hemad Sheybani

93- Bahram Emami

94- Parviz Navidi

95- Davoud Navaian

96- Rahim Ghaioumi

97- Hojat Narenji

98- Babak Khorram

99- Malihe Mohammadi

100- Hassan Jafari

101- Mehdi Fatapour

102- Ahmad Farhadi

103- Banoo Saberi

104- Shahryar Azadegan

105- Behnaz Vassighi

106- Shahnaz Bayat

107- Reza Ghassemi

108- Pedram Rezazadeh

109- Esfandiar Tabari

110- Sem Mahjouri

111- Parvin Ebrahimzadeh

112- Faryar Nikzad

113- Kaveh Saraj

114- Babak Iranmanesh

115- Sona Gharami

116- A.A. Safaian

117- Abbas Maroufi

118- Soheil Arabi

119- Hassan Makaremi

120- Shahin Shabani

121- Jürgen Arts

122- Monireh Baradaran

123- Darius Madjlessi

124- Tooran Hemati

125- Salim Mashayekh

126- Hassan Jafari

127- Ali Foruzandeh

128- Hadi Javaheri Langroodi

129- Goolnaz Gabraei Langroodi

130- Maryam Schmoradi

131- Jüsef Pouya

132- Bahram Bigdali

133- Fariba Farnoosh

134- Kazem Safavi (Rat der iran. Flüchtlinge in Bremen)

135- Abbass Mazaheri

136- Amir Memarian

137- Mohsen Nejad

138- Neda Farrokh

139- Alborz Damavandi

140- Shahla Bahardoust

141- Mehdi Rostampour

142- Aghdas Nasirhajipour

143- Amin Samandarian

144- Siavash Sartipi

145- Fatemeh Rezaei

146- Shirin Saghaie

147- Mohammad Nasirhajipour

148- Dariush Kashani

149- Fariba Davoodi Mohajer

150- Bahman Massumi

151- Zari Siasie

152- Amir Iz

153- Kareger Azadeh

154- Jahani Mehr

155- Manaz Persian

156- Bahram Almassie

157- Fatemeh Naghbi

158- Haleh Mithras

159- Shirin Mazandarani

160- Sheida Nabiri

161- Yavar Khosroshani

162- Toraj Lotfi

163- Neda Irani

164- Pegah Azimi

ShareTwitter

wallpaper-1019588
Facebook Sperrung und Löschung rechtswidrig
wallpaper-1019588
Cooler LTD Ride #1
wallpaper-1019588
My Hero Academia erhält eine OVA
wallpaper-1019588
Karrierewechsel mit 50plus? Mit 7 Tipps zum beruflichen Neustart
wallpaper-1019588
Miss Grit: Bleibt dabei
wallpaper-1019588
Wissenschaftstalk - Die Komplexität des Anti-Doping-Kampfes
wallpaper-1019588
Listerine Go! Tabs
wallpaper-1019588
Weniger ist manchmal mehr… – Zum Beispiel im Badezimmer