Occupy-Aktivisten stören Ackermann-Auftritt

Sie skan­dier­ten “Occupy, Occupy”, unter­bra­chen eine Rede von Josef Ackermann: Mitglieder der Anti-Banken-Bewegung haben eine Veranstaltung mit Deutschlands bekann­tes­tem Finanzmann gestürmt. Die Aktivisten beschimpf­ten den Stargast, ver­lie­ßen dann aber gesit­tet die Bühne.

Rund 15 Aktivisten der Occupy-Bewegung haben einen Vortrag von Josef Ackermann in Hamburg gestört. Sie skan­dier­ten “Occupy, Occupy” und ver­la­sen eine Erklärung, in der sie den Deutsche-Bank-Chef als “einen der skru­pel­lo­ses­ten Bankmanager der Welt” kri­ti­sier­ten.

Nach etwa zehn Minuten war dann aber auch schon wie­der Ruhe. Ackermann lud die Aktivisten zur Diskussion ein, doch dar­auf lie­ßen sie sich nicht ein. Schließlich folg­ten sie der Bitte, die Bühne zu ver­las­sen und der Deutsche-Bank-Chef konnte seine Rede fort­set­zen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,799354,00.html


wallpaper-1019588
Yoga für Anfänger – was du beachten solltest!
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Umsetzung einer muslimischen Lehrerin mit Kopftuch zulässig.
wallpaper-1019588
Kreta Urlaub im Norden oder Süden?
wallpaper-1019588
Netflix arbeitet an 3 Anime
wallpaper-1019588
Wear OS 2.3 wird ab sofort verteilt – zumindest teilweise, oder so..
wallpaper-1019588
Das Revival der 1920-er Jahre
wallpaper-1019588
Pizzeria Vesubio
wallpaper-1019588
Metro Exodus: brutal und extrem schwer