Obama fördert Erdgasfahrzeuge

In den USA hat sich was verändert, sie denken immer mehr umweltbewusst. In bis zu 15 amerikanische Städten und Kommunen, will man insgesamt einer Milliarde Dollar investieren, wenn sich Autofahrer für energiesparende Autos mit fortschrittlicher Technik entscheiden. Laut US-Präsident Barack Obama zählen dazu auch Erdgasautos. In der Vergangenheit machte sich Obama vor allem für Elektrofahrzeuge stark. Doch diese schetzten sich leider nicht so durch wie man erhofft hat.

Damit sich die Autofahrer dafür entscheiden muss die Infrastruktur hergestellt werden. Dafür gibt es eben die Fördermilliarde. Sie sollen Tank- und Ladestellen installieren und auch selbst die sogenannten „advanced-technology vehicles“ anschaffen. Außerdem wird verlangt, dass die bisherige Steuergutschrift für den Kauf von Elektroautos von 7.500 Dollar auf 10.000 Dollar angehoben wird. Auch auf anderen modernen Antriebstechniken wie zum Beispiel Erdgasfahrzeuge sollen dabei berücksichtig werden.


wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren
wallpaper-1019588
Garten winterfest machen: eine 12-teilige Checkliste für einen schnellen Überblick