Nuss-Nougat Cheesecake – Süßes mit dem Thermomix [Werbung]

Wir spielen heute ein kleines Rätsel miteinander. Was ergeben Butterkekse, Frischkäse und Nougat? Na klar, den besten Cheesecake, den ihr jemals gegessen habt. Viel zu selten gibt es in letzter Zeit diesen etwas, sagen wir, genussreicheren „Kuchen“ hier bei mir. Aber mit dem Nougat Cheesecake, welchen ich euch heute für meinen monatlichen Beitrag bei „Süßes mit dem Thermomix*“ mitgebracht habe, wird sich die Sache ändern.

Nuss-Nougat Cheesecake – Süßes mit dem Thermomix [Werbung]Als ich mir vor kurzem Gedanken gemacht habe, was ich denn in diesem Monat mit dieser kleinen Wundermaschine* alles machen könnte, kam mir sofort die Idee, dass es eigentlich ein Cheesecake sein sollte. Von der Grundüberlegung her bildete sich schon ein klares Bild, dass die Masse einfach mega-geschmeidig werden würde, da sich die Klingen durch Frischkäse und Co. quasi durchschneiden werden. Und das haben sie dann auch getan. Binnen ein paar Minuten war dann auch schon die Füllung fertig und bereit für sein Butterkeks-Bettchen.

Nuss-Nougat Cheesecake – Süßes mit dem Thermomix [Werbung]Was ich ein klein wenig unterschätzt hatte bei diesem Rezept. Die etwas längere Backzeit. Da ich den Cheesecake mit wenig Temperatur backen wollte, damit er nicht so schnell aufgeht und dadurch einreißt, hat es schlussendlich dann doch 90 min. gebraucht, bis er so weit fertig war. Dann musste er ja noch auskühlen, damit ich ihn dann noch in den Kühlschrank drapieren konnte. Das war dann doch ein recht langer Frühabend. Aber jetzt weiß ich, dass ich früher beginnen sollte, damit ich nicht wieder bis 22:00 in der Küche stehen muss.

Nuss-Nougat Cheesecake – Süßes mit dem Thermomix [Werbung]Aber in dieser Woche habe ich eh ein wenig Back-Joga gebraucht. Nächste Woche steht nämlich wieder eine Prüfung an und ich bin schon wieder ziemlich in meinem üblichen Trott verfangen. Aufstehen, Lernen, Kochen, Lernen und zu guter Letzt: MÜDE UND BÄÄÄH ins Bett fallen. Was tut man nicht alles, um mal etwas zu werden, nicht wahr? Da ich aber diese ständige Lernerei einfach nicht aushalte, muss dazwischen immer wieder Mal gebacken werden. Ist für mich einfach eine Art der Entspannungstherapie.

Nuss-Nougat Cheesecake – Süßes mit dem Thermomix [Werbung]Früher dachte ich, dass ich vom Backen eine Pause mache, wenn ich kurz vor einer Prüfung stehe. Dann war es aber schon so, dass ich am Tag vor der Prüfung immer wieder nur ans Backen gedachte habe, dass ich mir erst recht nicht auf den Lernstoff konzentrieren konnte. Deswegen gibt es jetzt eine ausgewogene Mischung. Viel Lernen und mäßig backen. Dann bin ich auch nicht so abgelenkt von dem Ganzen. So eine kleine „B-Joga-Session“ zwischendurch schadet also nicht, seht ihr?

Nuss-Nougat Cheesecake – Süßes mit dem Thermomix [Werbung]Aber da ich mich heute nicht wirklich lang halten wollte, überlasse ich euch jetzt wieder eurer üblichen Wochenteilung. Ich schmeiß mich dann wieder hinter meinen Büchern – Wen es interessiert: Gestaltung von Arbeitsverträgen – klingt spannend, oder? Ich wünsche euch noch eine wundervolle restliche Woche und wir sehen uns wie gewohnt am Sonntag wieder. Bis dahin: TSCHAU!



Nougat Cheesecake   Drucken Zubereitungszeit 6 Stunden 45 mins Backzeit 90 mins Gesamtzeit 8 Stunden 15 mins   Author: Law of Baking Ergibt: 16 Stück Zutaten Boden:
  • 230 g Butterkekse
  • 90 g Butter
Füllung:
  • 250 g Nuss-Nougat
  • 525 g Frischkäse
  • 300 g Mascarpone
  • 150 g Staubzucker
  • 1 TL Vanillepaste (oder 1 Packung Vanillezucker)
  • 30 g Mehl
  • 3 Eier
  • 125 ml Schlagobers
Topping:
  • 200 ml Schlagobers
  • 20 g Staubzucker
  • 1 EL Kakaopulver
Zubereitung THERMOMIX - Für den Boden:
  1. Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze (Umluft nicht empfehlenswert), den Rost in der Mitte platzieren und eine 23 cm Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Butterkekse in den Mixtopf geben und auf Stufe 7 zerkleinern, bis feine Brösel entstehen. Umfüllen.
  3. Butter im Mixtopf bei 6 min./ 85°C/ Stufe 3 schmelzen.
  4. Butterkeksbrösel hinzufügen und kurz auf Stufe 5 verrühren.
  5. In die Springform verteilen, anpressen und dabei einen 1 cm hohen Rand formen.
  6. Den Boden für 15 min. backen und danach etwas abkühlen lassen.
  7. Den Backofen auf 150°C Ober- und Unterhitze reduzieren.
THERMOMIX - Für die Füllung:
  1. Nuss-Nougat klein schneiden und im Mixtopf für 2 min./ 75°C/ Stufe 2 schmelzen. Umfüllen.
  2. Danach Rühraufsatz einsetzen und Frischkäse, Mascarpone, Staubzucker und Vanillepaste (Vanillezucker) in den Mixtopf geben. Für 4 min./ Stufe 5 verrühren.
  3. Mit dem Spaten nach unten kratzen, Mehl, Eier und Schlagobers hinzufügen. Für 1 min./ Stufe 6 verrühren.
  4. Zum Schluss noch das geschmolzene Nuss-Nougat hinzufügen und für 30 min./ Stufe 5 verrühren.
  5. Die Füllung in den torgebackenen Boden leeren.
  6. Der Cheesecakes muss für 90 min. gebacken werden. Danach im Backofen auskühlen lassen und im Anschluss für 6 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.
THERMOMIX - Für das Topping:
  1. Am nächsten Tag den Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen und den Schlagobers zusammen mit dem Staubzucker und dem Kakaopulver bei Stufe 3 steifschlagen.
  2. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf dem durchgekühlten Cheesecake dressieren.
OHNE THERMOMIX - Für den Boden:
  1. Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze (Umluft nicht empfehlenswert), den Rost in der Mitte platzieren und eine 23 cm Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Die Butterkekse entweder im Mixer oder in einem Frischhaltebeutel mit dem Nudelholz zerkleinern, bis feine Brösel entstehen.
  3. Die Butter schmelzen und mit den Bröseln vermengen.
  4. In die Springform verteilen, anpressen und dabei einen 1 cm hohen Rand formen.
  5. Den Boden für 15 min. backen und danach etwas abkühlen lassen.
  6. Den Backofen auf 150°C Ober- und Unterhitze reduzieren.
OHNE THERMOMIX - Für die Füllung:
  1. Nuss-Nougat schmelzen und kurz beiseite stellen.
  2. In der Zwischenzeit Frischkäse, Mascarpone, Staubzucker und Vanillepaste (oder Vanillezucker) in einer Schüssel verrühren.
  3. Danach Mehl, Eier und Schlagobers hinzufügen und solange verrühren, bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Die Füllung in den torgebackenen Boden leeren.
  5. Der Cheesecakes muss für 90 min. gebacken werden. Danach im Backofen auskühlen lassen und im Anschluss für 6 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.
OHNE THERMOMIX - Für das Topping:
  1. Am nächsten Tag: Schlagobers, Staubzucker und Kakaopulver steifschlagen.
  2. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf dem durchgekühlten Cheesecake dressieren.
3.5.3226
 

* Dieser Beitrag ist in Kooperation mit VORWERK ÖSTERREICH entstanden. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Der Beitrag Nuss-Nougat Cheesecake – Süßes mit dem Thermomix [Werbung] erschien zuerst auf Law of Baking.


wallpaper-1019588
Ein Alphamann führt und ist nicht ständig in der Reaktion!
wallpaper-1019588
Drei Schicksale und THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI
wallpaper-1019588
Gugelhupf-Party am Spielplatz in Mariazell
wallpaper-1019588
Unterm Feinripp brodelt es gewaltig
wallpaper-1019588
Kulturschaffende in Deutschland: Heil Merkel, wir folgen dir...
wallpaper-1019588
Review: Violet Evergarden Staffel 1 (Netflix)
wallpaper-1019588
Danke
wallpaper-1019588
Neue Details zum Film von Kabaneri of the Iron Fortress bekannt