Nur 3+2 Zutaten für eine feurige Gazpacho (80/10/10)

Gazpacho_Cover

Nur 3+2 Zutaten für eine feurige Gazpacho (80/10/10)

von Robert Gladitz - Keine Kommentare

Die herkömmlichen Rezepte haben eines gemeinsam: sie funktionieren nicht!
Ich denke oft: “sieht ja ganz nett aus”, aber schon wenn ich die Zutaten durchgehe, steht für mich fest, dass ich dieses Rezept nie ausprobieren werde. Es ist einfach nicht alltagstauglich. Teure, schwer erhältliche Zutaten und eine langwierige, komplizierte Zubereitung sorgen für ein sehr ungünstiges Aufwand-Nutzen-Verhältnis. Ich bin schlichtweg nicht bereit, einen solchen Aufwand zu betreiben für ein Gericht, von dem ich noch nicht einmal weiß, ob es mir überhaupt schmecken wird. Daher: zurück zur Einfachheit! Schluss mit unnützem Schnickschnack.

Es ist Zeit für die 3+3 Rezepte!
Jedes Gericht besteht nur aus 3 frischen, hochwertigen Zutaten, die durch 3 vorrätige Zutaten (Trockenfrüchte, Nüsse, Gewürze, etc.) ergänzt werden. Dadurch ist für Dich sowohl der Einkauf als auch die Zubereitung um Einiges leichter. Du wirst beeindruckt sein, was man aus nur 3 Zutaten alles zaubern kann.
Hier erfährst Du genauer, was es mit den 3+3 Rezepten auf sich hat. Aber genug der langen Worte, los geht’s mit dem heutigen Rezept!

Feurige andalusische Gazpacho

Wir sind jetzt seit 2 ½ Wochen in Malaga im Süden Spaniens und verlängern den Sommer noch ein wenig. Das kalte deutsche Herbstwetter ist einfach nicht mein Ding…

Und wenn wir schon mal hier sind, dann gibt’s natürlich auch ein landestypisches Rezept, ist ja klar!
Gazpacho, eine Gemüsesuppe aus Tomaten, Gurken und Paprikas ist eines der Nationalgerichte in Andalusien. Das wird sogar im Tetrapack verkauft, oh Mann..
Und da das Original ebenfalls kalt serviert wird, mussten wir an der Rezeptur gar nicht viel herumdoktern, um eine Rohkost-Version zu bekommen.

Ich bin auf jeden Fall ein riesiger Gazpacho-Fan, denn dieses auf den ersten Blick unscheinbar wirkende Süppchen hat es ganz schön in sich! Fruchtig, frisch und feurig – typisch Andalusien eben! :)

Gazpacho_1

Zutaten für eine Vorspeisen-Portion:

  • 5 kleine Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine Gurke
    -
  • ½ Knoblauch-Zehe
  • Chili

 

Was ist zu tun?

Klick einfach unterhalb auf “Play” und schau Dir unser kurzes Video an. Da erfährst Du alles Weitere. :)

Lass es Dir schmecken!

Und jetzt bist Du dran: Was sagst Du zu unserer Kreation? Hat Dich die feurige Gazpacho auch sofort in ihren Bann gezogen? Lass einen Kommentar da und erzähl uns davon!

Wenn Du von diesem Artikel profitieren konntest, dann teile ihn doch auf Facebook. Dadurch können Deine Freunde auch in den Genuss kommen. Danke für Deine Unterstützung!

Weitere 3+3 Rezepte findest Du hier.

Robert

Du willst mehr davon? Hol Dir das brandneue Rezepte-eBook "11 Sündige Süßigkeiten" Und obendrauf gibt's topaktuelle Updates. Alles kostenlos, aber nichts umsonst. Sei dabei und tritt jetzt über 3000 anderen Rohkostbegeisterten bei! Nur 3+2 Zutaten für eine feurige Gazpacho (80/10/10) Nur 3+2 Zutaten für eine feurige Gazpacho (80/10/10)

wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
Testbericht: So sind deine Brüste perfekt verpackt
wallpaper-1019588
Peppermint – Angel Of Vengeance Pommes-arme und dicke Knarren
wallpaper-1019588
Steve Gunn: Gern gehört
wallpaper-1019588
Die Heiterkeit: Wiedererkannt
wallpaper-1019588
Nilüfer Yanya: Längst überfällig
wallpaper-1019588
Der „7-Torpsleden“ – auf den Spuren der Waldfinnen, im Grenzgebiet zwischen Schweden und Norwegen – KVARNTORP