Nokia senkt die Preise für Symbian-Smartphones

Nokia hat offenbar in Europa die Preise für seine Smartphones um bis zu 15 Prozent reduziert. Der finnische Handy-Hersteller will auf diese Weise ein weiteres Absinken seines Marktanteils bei Smartphones verhindern. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf zwei unterschiedliche Quellen aus der Branche.
Nach Angaben einer mit Nokias Preisfestsetzungen vertrauten Person hat der weiterhin in der Krise steckende Hersteller den größten Abschlag bei den Smartphone-Modellen N8 und C7 sowie das mit dem Anna-Update für Symbian 3 herausgekommene E6 vorgenommen. Diese Geräte sollen jetzt um bis zu 15 Prozent günstiger sein als zuvor. Bei anderen Handy-Modellen soll der Preisabschlag geringer ausgefallen sein. Beiden Quellen zufolge sei das Ausmaß der Preisreduzierungen über das gesamte Handy-Portfolio ungewöhnlich. Laut Reuters gab die Aktie des finnischen Unternehmens aufgrund der Meldung leicht nach.
View the original article here

wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
Wie rauchen deinen Zyklus beeinflusst
wallpaper-1019588
Der Golfsport & sein Potenzial
wallpaper-1019588
04.02.2019 – Roter Blitz fährt wieder
wallpaper-1019588
Weihnachtskarte basteln mit Prägung
wallpaper-1019588
Saint Seiya: Die Krieger des Zodiac- Netflix-Termin der zweiten Hälfte bekannt
wallpaper-1019588
Twittering Birds Never Fly: Neues Visual zum Boys Love- Film veröffentlicht
wallpaper-1019588
M. Asam Crema Pistacchio