Nokia P1 soll Top-Ausstattung haben

Nokia P1Auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona soll das Nokia P1 als erstes Android-Smartphone von der Nokia-Tochter HMD Global präsentiert werden. Technisch soll es erstklassig mit einer Top-Ausstattung ausgestattet sein. Nach aktuellsten Spekulationen aus Russland, wie Mobile Geeks berichtet, basiere das Nokia P1 auf dem Sharp Aquos Xx3 und Sharp wurde mittlerweile von dem Handzulieferer Foxconn übernommen.

Als CPU soll das Smartphone über einen Qualcomm Snapdragon 835 Achtkern-Prozessor mit einer Taktfrequenz von bis zu 2,45 GHz Taktfrequenz pro Kern und 6 GB RAM Arbeitsspeicher als Unterstützung. Der Flashspeicher soll sich auf 256 GB belaufen und ob dieser erweiterbar ist, darüber sind keine Informationen bekannt.

Bei dem Display soll sich HMD Global für ein 5,3 Zoll IZGO-Panel entschieden haben und das Smartphone über eine ZEISS-Kamera mit 22,6 Megapixel Auflösung verfügen, während der Akku eine Kapazität von 3500 Milliamperestunden haben und über Quick Charge eine Schnell-Ladefunktion haben soll.

Ein Ultraschall-Fingerabdrucksensor sei ebenfalls verbaut und Google Android 7.0 Nougat sei als Betriebssystem installiert worden. Das Nokia P1 befinde sich in ein Glasgehäuse mit Metallrahmen und es soll eine Ausführung mit Keramikrahmen auf den Markt kommen. Der Kunde soll zwischen zwei Versionen mit 128 oder 256 GB Flashspeicher wählen können.


wallpaper-1019588
Unstoppable – Ausser Kontrolle (2010)
wallpaper-1019588
Erfahrungsbericht PANARACER GRAVELKING
wallpaper-1019588
Rafa Nadal veranstaltet Benefiz-Spiel
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #3 | DER KLEINE HORRORLADEN (1986) von Frank Oz
wallpaper-1019588
Musikvideo: Das Paradies – Es gab so viel, was zu tun war
wallpaper-1019588
Fruits Basket: Neue Anime-Adaption geplant
wallpaper-1019588
Ausflugstipp: Der Naturwildpark Granat in Haltern
wallpaper-1019588
Red Dead Redemption 2 im Test – Ein Nerd im Wilden Westen