Nikolaus und Glatteis

Nikolaus von Myra – sagt man sich so – soll bereits als Säugling so fromm gewesen sein, dass er an den Fastentagen die Brust der Mutter nur einmal nahm. Als er das erste Mal gebadet werden sollte, stand er – sagt man sich so – aufrecht in der Wanne.

Bei mir war heute nichts mit aufrechtem Gang oder Wanne-Stand – mich hat es heute gleich hingehaun. Glatteis auf allen Wegen, der Räum- und Streudienst ist wohl vor allem mit Autobahnen beschäftigt.

Die Vokabel “Reziprozität” drängt sich auf, der mathematische Kehrwert. Ein reziproker Nikolaus schlitterte Gassi, wäre heute – möglicherweise – eine gute Headline. Aber solch Spaß unterdrücke ich heute. Sonst inflationieren hier noch die Begrifflichkeiten.

Jedenfalls sind wir immer noch beim Räumen. Zwischen unseren Terminen. Dieses kommt nach dort, jenes nach hier. Und eigentlich habe ich im Augenblick überhaupt keine Zeit – aber das Bloggen wird, wenn man einmal damit angefangen hat, offenbar obsessiv. Man kann es einfach nicht lassen.

Meine Mutter machte mir als Kind Schokolade in die Schuhe – meine Frau fragt heute nach Kaffee. Kehrwert. Reziproker Nikolaustag – weg damit!

Hektik. Ich muss los. So wird dieser Beitrag ausnahmsweise nicht fert….


wallpaper-1019588
[Manga] Blood on the Tracks [2]
wallpaper-1019588
Schwefelblüte für Hund?
wallpaper-1019588
Schwefelblüte für Hund?
wallpaper-1019588
Richtig lüften und Energie sparen: Tipps und Tricks