Nie wieder gekochte Pasta Sauce!

Hier gibt es nun das erste Rezept meines Geburstagsbrunches! Es ist das Rezept einer wirklich sehr leckeren Tomatensauce für rohe Pasta. Auch, wenn “Tomatensauce” vielleicht etwas unspektakulär klingt, so haben auf meinem Geburtstag alle nach diesem Rezept gefragt. Und auch ich finde diese Sauce sooo lecker. Ich frage mich wirklich, wer die gekochte Tomatensauce erfunden hat! Selbst, wenn man nicht 100%iger Rohköstler ist, so ist es ein aboluter Gewinn, wenn man diese vitalstoffreiche und lebendige Sauce gegen eine normale gekochte Sauce eintauscht – wofür auch immer man sie dann verwendet!

tomatensauce 2 tomatensauce 1

Zutaten:

  • 1 kg schöne reife Strauchtomaten
  • 5-6 Datteln
  • 50g frische italienische Kräuter*
  • 1 kleine Zehe Knoblauch
  • 80 g getrocknete Tomaten**
  • 50g Macadamia Nüsse
  • Salz nach Geschmack

* wenn man sie nicht frisch hat, dann nimmt man einfach tiefgefrorene Kräuter

** am besten natürlich in Rohkostqualität!!

Zubereitung:

Macadamia Nüsse für ca. 2 Stunden in Wasser einweichen. Tomaten, Datteln, Kräuter und Knoblauch in einem Mixer fein mixen. Anschließend getrocknete Tomaten in die Sauce geben und dort für 2 Stunden quellen lassen. Die getrockneten Tomaten saugen das Wasser der Tomaten auf, so tritt dieses später nicht aus der Sauce. Dann die abgegossenen Macadamianüsse hinzugeben und alles nochmals mixen. Nur so lange mixen, dass die Sauce nicht ganz homogen ist, sondern ein bisschen die Konsistenz und das Aussehen einer Sauce Bolognese hat. Evtl. mit Salz abschmecken und genießen!

Dazu passen Zucchini-Spaghetti. Wenn ihr keinen Spiralschneider hat, benutzt ihr zum Nudeln herstellen einfach einen Sparschäler. Dann gibt es lecker Bandnudeln! :)

Wer uns auf Facebook folgt, bekommt immer aktuelle News, Infos und Inspirationen! ♥