Never ending story - die Erdnussbutter und ich

Never ending story - die Erdnussbutter und ichHallo, meine Name ist Sandra und ich bin Erdnussbutter-Süchtig!
Erdnussbutter sollte man immer im Vorratsschrank haben, oder? Zumindest von der Variante ohne Stückchen, denn die mit Stückchen mag ER nicht. Und wenn wir schon mal beim Vorratsschrank sind - ein Beitrag für Susanne, wieder mit Erdnusbutter- sorry!
Eigentlich wollte ich meine restliche Erdnussbutter mit Stückchen los werden, doch als ich dieses Rezept für die Cookie-Sticks bei my baking addiction gesehen habe, konnte ich nicht widerstehen! Es wird cremige Erdnussbutter im Original-Rezept verwendet, was ich auch getan habe. Im nachhinein muss ich sagen, man hätte auch die crunchy Version verwenden können. So gross sind die Stückchen ja nicht, da sollte sich der Teig ohne Probleme in Sticks schneiden lassen.
Und wie üblich - den Zucker habe ich ordentlich reduziert. Die Sticks sind nicht wirklich süss, schmecken angenehm nach Erdnuss. Wer also ein Süssmäulchen ist, gibt vielleicht noch etwas Zucker dazu.
Für die Deko-Schokolade habe ich zu einer Zartbitter-Sorte gegriffen. Auch mit einer Vollmilch-Sorte könnte man für etwas mehr Süsse in den Sticks sorgen. Etwas Schokolade kann man auch hacken und in den Teig geben.

Erdnussbutter-Cookie-Sticks


Zutaten:125 ml Öl, neutral (ich: Rapsöl)
60 gr Erdnussbutter, cremig
45 gr Zucker, braun
45 gr Zucker, weiß
1 Ei
1 TL Vanille-Extrakt
270 gr Weizenmehl, Typ 405
½ TL Salz
½ TL Natron
evtl. Schokolade(drops) zum Verzieren
Zubereitung:
Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backbleche mit Backpapier auslegen.
In einer Schüssel Öl, beiden Sorten Zucker und Erdnussbutter miteinander verrühren. Nun das Ei und Vanilleextrakt unterrühren, dann
Mehl mit dem Natron vermengen und zusammen mit dem Salz unterrühren bzw. verkneten. 

Den Teig auf das Backblech geben und verteilen. Nun mit einem Nudelholz o. ä. gleichmäßig ausrollen. Das geht sehr gut, wenn man etwas Backpapier auf den Teig legt, dann bleibt nichts kleben. Der Teig sollte etwa 3 mm hoch sein. Nun mit einem Messer oder einem Teigrädchen die Cookie-Sticks schneiden. Wer möchte, verziert/bestreut nun noch mit der Schokolade.
Das Blech für etwa 7-9 min. auf der mittleren Schiene backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz (ca. 5 min.) auf dem Blech abkühlen lassen, dann nochmals nachschneiden. Komplett abkühlen lassen und dann genießen.
Erdnussbutter-Cookie als Sticks
Lasst es Euch schmecken!
Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!

wallpaper-1019588
Ma’amoul
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
LAG Berlin-Brandenburg: Arbeitnehmer verweigert Tätigkeit im Home-Office – Kündigung unwirksam.
wallpaper-1019588
Real Madrid unterlag Mallorca mit 0:1
wallpaper-1019588
Ein wildes Bündner Wasser
wallpaper-1019588
ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: Inga Lindström: Ausgerechnet Söderholm
wallpaper-1019588
Apfelkuchen mit Ingwer