Neujahrswünsche, die Freude bereiten

 @Verena N./pixelio.de

@Verena N./pixelio.de

Nun haben wir es wieder einmal geschafft, das alte Jahr haben wir hinter uns gelassen und das neue beginnen wir voller Zuversicht und Hoffnung. Wir hoffen im Inneren, dass sich all unsere kleinen und großen Wünsche erfüllen und wir ein harmonisches 2014 genießen dürfen. Babystrauss wünscht es Ihnen von Herzen. Denn jeder von uns trägt Träume und Wünsche mit sich in der Hoffnung, dass sie irgendwann Wahrheit werden. Vielleicht schon im kommenden Jahr, Babystrauss hofft, dass Ihnen Fortuna hold ist und Sie Ihr Glück 2014 in vollen Zügen genießen können.

Das sind unsere Neujahrswünsche für Sie

Aber das werden nicht die einzigen sein, die sie in den vergangenen Tagen erhalten haben. An der Supermarktkasse wird einem ein gutes neues Jahr gewünscht und zwar in einem solchen Tonfall, der die Gleichgültigkeit des Jobs gleich erahnen lässt.

Aber auch der freundliche Nachbar hat es gewünscht, als wir gemeinsam um Mitternacht in den Sternenhimmel geblickt haben und die farbenprächtigen Feuerwerkskörper gemeinsam haben aufsteigen lassen. Ja, so ist es mit den Neujahrswünschen, mache werden nur ausgesprochen, weil es die Zeit im Kalender verlangt und mache aus Überzeugung.

So ist es auch mit dem SMS,  dem MMS und den zahlreichen E-Cards

Das ist mir bereits aufgefallen, als die Weihnachtsnachrichten in welcher Form auch immer bei mir eingetrudelt sind. Es gab eine Flut an SMS, MMS und E-Cards. Jedes Mal war ich voller Hoffnung, als ich erneut einen Klingelton wahrnahm, der verriet, jetzt ist wieder eine neue Message gestrandet. Aber das Lesen der einzelnen Nachrichten hat mich dann nicht wirklich beflügelt. Es waren Mitteilungen, die mit viel Einfallslosigkeit verfasst worden sind. Denn mit wünscht Dir … kann ich eigentlich nicht wirklich etwas anfangen. Aber auch die unzähligen Massenreime, die per Maus- oder per Handyklick versendet wurden, könnten mich nicht wirklich mehr beglücken. Denn auch sie zeigten, wie lasch mancher Absender doch denkt. Oder ist es bloß die schnelllebige Zeit, die für die ideenlosen Wünsche verantwortlich gemacht werden kann? Sind wir wirklich in einer Zeit angelangt, wo sich keiner mehr um das Befinden um den Anderen sorgt und für eine bestimmte Person spezielle Worte findet. Es macht so den Anschein.

Wünsche für Neujahr mit Pfiff

Aber es sollten nicht alle in einen Topf geschmissen werden. Da gibt es auch noch Freunde, die greifen zum Füller, kaufen ein effektvoll wirkendes Billett, das mit unzähligen Glücksbringern verziert ist und versuchen sich in Schönschrift. Keine leichte Aufgabe, wenn man es sonst nur mehr gewöhnt ist, die Tasten munter klappern zu lassen.

So sind in den vergangen Tagen auch mit der Hand geschriebene Nachrichten in Form von Postkarten und Billett bei mir eingetrudelt. Ich freute mich sehr, denn als ich diese handfeste und greifbare Message in der Hand hielt, wusste ich instinktiv, diesem Menschen bin ich wichtig. Die Person nimmt sich in den turbulenten Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr die Zeit, um an mich zu denken und die Wünsche an mich auf Papier zu bringen.

Ich freute mich über jeden handgeschriebenen Satz, den jeder einzelne davon zeigte mir auf, ich nehme mir Zeit für Dich. Und Zeit ist 2014 schon ein sehr rares und wertvolles Gut.

Neujahrswünsche mit Marienkäfer, Rauchfangkehrer und Co

Und viel schöner fand ich es dann noch, wenn das Briefchen, das mir der Postbote in meinen Briefkasten steckte, reichlich verziert war. Mit leuchtend roten Marienkäfern und einen stolzen, goldenen Hufeisen. Oft braucht es kein großes Geschenk, das Freude bringt. Oft sind es die einfachen Dinge des Alltags, die unser Leben bereichern. Dazu kann natürlich auch die Postkarte zählen, die ein lustiger Rauchfangkehrer samt traditionellen Hufeisen ziert.

Wussten Sie, dass der mitgebrachte Ruß vom schwarzen Mann vor Gefahren und Krankheiten schützen kann. Um das Glück für immer einzufangen, sollten Sie das Hufeisen mit der Öffnung nach oben bei Ihrer Haus- oder Wohnungstür aufhängen. Augen auf, wenn sie ein Hufeisen auf einem Waldweg finden. Denn ganz besonders viel Glück soll ein selbst gefundenes Hufeisen bringen, das von einem Klepper verloren wurde. Hat das Hufeisen als Draufgabe auch noch drei alte Nägel darin, dann brauchen Sie sich nicht mehr um Ihr Glück sorgen.

Der Marienkäfer hat sich als sehr fleißiges Krabbeltier einen Namen gemacht. Das rote Käferchen mit den schwarzen Punkten steht für großen Fleiß. Es soll aber auch die Gabe besitzen kranke Menschen zu heilen und es beschützt zudem unsere Kinder. Die Tradition verlangt danach, dass ein Marienkäfer mit sieben Punkten verschenkt wird. Da die Zahl Sieben in vielen europäischen Ländern eine Glückszahl ist.

Einfache, handgeschriebene Zeilen, die mit viel Liebe verfasst wurden

Das war ein kurzer Auszug, warum in den letzten Tagen Marienkäfer, Hufeisen und Rauchfangkehrer verschenkt worden sind. Aber noch einmal auf die individuellen Neujahrswünsche zurückzukommen.  Die Zeit macht auch vor den Neujahrswünschen nicht halt und so wurde es zum Trend, das Grüße in jeglicher Form über Handy und per Mail verschickt werden.

Aber es ist ein tolles Gefühl, handgeschriebene Post aus dem Postkasten zu fischen. Das sind immer meine kleinen Augenblicke des Glücks. Denn in jeder einzelnen Zeile steckt Aufmerksamkeit und die Liebe und Wertschätzung gegenüber dem Empfänger. Jede Zeile kostet Zeit, die einer speziellen Person gewidmet ist, dem Adressat.

Bookmark/FavoritesDeliciousFacebookShare

wallpaper-1019588
Klaustrophobische Schuldzuweisungen in zusammengeschusteter Figurenkonstellation
wallpaper-1019588
Doppelschlag – Jungle veröffentlichen gleich zwei neue Songs
wallpaper-1019588
Du bist, was du isst
wallpaper-1019588
Blog to go - Tina auf der LBM 2018
wallpaper-1019588
Die 5 schönsten Leuchttürme an der niedersächsischen Nordsee
wallpaper-1019588
Das Almdorf Seinerzeit – Luxus in den Nockbergen
wallpaper-1019588
Erste Einschätzung der Flutkatastrophe spricht von „Millionenschaden“
wallpaper-1019588
Tierhaarallergie mit Naturheilkunde behandeln