Neu von Sinar: DSLR-Anbindung an Fachkameras

Sinar p-slr zur Anbindung einer Spiegelreflexkamera an ein Fachkamerasystem (Quelle: Golem.de, Sinar Photography AG)Der IT-Informationsdienst Golem meldet, dass die auf Großformattechnik spezialisierte Sinar Photography AG ein neues System zur Anbindung digitaler Spiegelreflexkameras entwickelt hat. Sinar p-slr bietet die Möglichkeit, mit DSLR-Kameras die Vorteile und Qualitätsmerkmale einer Fachkamera zu nutzen.

Die Golem-Meldung im Wortlaut:

Sinar hat mit dem System P-SLR eine Umbaumöglichkeit für gewöhnliche digitale Spiegelreflexkameras zur Fachkamera vorgestellt. Damit lassen sich Geräte von Nikon und Canon einsetzen und zum digitalen Rückteil einer Fachkamera machen.

Die Sinar P-SLR kann die Kameras im Hoch- und Querformat einsetzen, wobei eine Schnellspann-Wechselplatte zum Arretieren benutzt wird. Die Kombination kann je nach Kamera auch vom Rechner aus gesteuert werden.

Damit die Kamera auch richtig in dem Sinar-Adapter liegt, ist eine Positionier- und Zentrierhilfe eingebaut, die die optische Achse ausrichten soll. Mit einer Fachkamera lassen sich im Gegensatz zu einer Spiegelreflexkamera umfangreiche optische Perspektiv- und Tiefenschärfemanipulationen realisieren. Der Grund: Der vordere Teil mit dem Objektiv (vordere Standarte) und der hintere mit der Filmebene lassen sich unabhängig voneinander verschieben.

Mit einer solchen Lösung lassen sich zum Beispiel stürzende Linien korrigieren, wie sie zum Beispiel in der Architekturfotografie auftreten. Auch die Verlagerung der Schärfeebene ist in vielen Fällen notwendig – zum Beispiel in der Makrofotografie.

Mit Tilt-Shift-Objektiven, die es zum Beispiel auch für Spiegelreflexkameras gibt, lässt sich das zwar auch realisieren, aber nur in einem wesentlich geringerem Maße. Gegenüber einer normalen Fachkamera bietet die Kombination den Vorteil, die Annehmlichkeiten der Spiegelreflexkamera, wie den Live-View-Modus, zu nutzen.

Die Sinar P-SLR soll ab August 2010 erhältlich sein und 1.980 Schweizer Franken (rund 1.450 Euro netto) kosten.

Quelle: Golem.de

Neu von Sinar: DSLR-Anbindung an Fachkameras Neu von Sinar: DSLR-Anbindung an Fachkameras Neu von Sinar: DSLR-Anbindung an Fachkameras

Website der Sinar Photography AG


wallpaper-1019588
#RealTalk: Depression kann jeden treffen!
wallpaper-1019588
Hauseinsturz in Palma de Mallorca
wallpaper-1019588
Karamellisierter Kaiserschmarrn von Georg Ertl
wallpaper-1019588
Papst Franziskus warnt vor dem Teufel. Holy Butt Plug hindert den Höllenfürst in Dich einzudringen.
wallpaper-1019588
Pheromon – Sie sehen sich (Bd.2)
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Erstes Unboxing-Video ist online – mit schönen Blumen und einer interessanten Tasse
wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Interview mit Mamoru Hosoda