*Neu* *Neu* *Neu*

Kaum sinken die Temperaturen auf Fröstelgrade, tun sich allerlei neue Dinge im Schokoregal auf.
Ein paar davon habe ich in den letzten Tagen eingekauft, um sie euch vorzustellen.
Wobei das ein oder andere für die wahren Schokosüchtigen unter euch auch schon bekannt sein dürfte.
Corny Nussvoll Dreierlei Nuss & Karamell: *Neu* *Neu* *Neu*
Obwohl ich bisher keinen Corny Riegel gefunden habe, der mich begeistern konnte, muss ich aus unerklärlichen Gründen doch immer wieder zugreifen, wenn es eine neue Sorte gibt.
Diesmal war es eine Packung aus der Reihe Nussvoll, von der es aktuell vier Geschmacksrichtungen gibt.
Obwohl die Riegel mit 24 Gramm pro Stück ziemlich schlank erscheinen, haben sie es kalorienmäßig in sich. Ganze 132 kcal nämlich.
Das ist zum Großteil den Nüssen zu verdanken. In erster Linie sind es Erdnüsse, die hier verarbeitet wurden. Darauf folgen Karamellsoße und Karamellstücke.
Hinzu gesellen sich noch ein paar wenige Mandeln, Sonnenblumenkerne, Vollkornweizen-Crispies und Haselnüsse.
Durch das Karamell kleben die Riegel ganz schön an den Fingern. Hier wäre Pappschuber, wie bei Yes-Törtchen um Beispiel, ganz gut gewesen.
Aber wir wollen mal nicht meckern, denn wir stehen ja auf Karamell. 
So überrascht auch der milchlastige Duft nicht.
Bedauerlicherweise sind die aromatischen Erdnüsse nicht ganz so knackig wie gewohnt, aber das liegt wohl auch an der Karamellummantelung, die die Erdnüsse ein bisschen weich macht.
Gleichzeitig sorgt das Karamell aber auch dafür, dass der Riegel nicht so staubtrocken ist, wie ich es leider schon viel zu oft erleben musste.
Super saftig würde ich ihn zwar nicht nennen, jedoch definitiv essbar, ohne fast an der Staubigkeit zu ersticken.
Fester als die Erdnüsse sind die genauso leckeren Mandeln und die eine Haselnuss, die sich in den ersten Riegel verirrt hat. Für die nötige Geräuschkulisse sorgen die Crispies, die klein, aber effektvoll sind.
Ein kleines Manko an dem Corny Nussvoll Dreierlei Nuss und Karamell ist, dass immer mindestens eins der aufliegenden Schokostückchen herunterfällt.  Da es eh schon nicht besonders viele sind (obgleich der Anteil im Vergleich zu den beiden hier getesteten Sorten höher ist, was positiv auffällt), ist das ein bisschen doof. Vielleicht hätte man sie in den Riegel "einlassen" sollen.
Alles in allem ist dies aber ein "Müsli"riegel mit viel Nuss, recht süßem Karamell und ein bisschen Schoko, der ein klein wenig süchtig macht und vielleicht sogar nachgekauft wird.
Kein Vergleich zum ähnlich klingenden Erdnuss & Vollmilch Nussvoll-Riegel.
7,8 Punkte.
*Neu* *Neu* *Neu*
Inhalt/Preis:
96 Gramm kosten bei DM 1,55 Euro.
Zutaten:
Geröstete Erdnüsse 40%, Karamellsauce (Glukosesirup, gezuckerte Kondensmilch, Glukose-Fruktose-Sirup, Butter, modifizierte Stärke, Gerstenmalzextrakt, Stabilisator (Natriumcitrat), Salz)) 12%, Karamellstückchen (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Karamellpulver (Magermilchpulver), Molkenpulver, Zucker, Butter, natürliches Aroma), fettarmes Kakaopulver, Emulgator (Sonnenblumen-Lecithin) 10%, Glukosesirup, geröstete Mandeln 8%, Glukose-Fruktose-Sirup, Sonnenblumenkerne, Vollkornweizen-Crispies (Weizenvollkornmehl, Weizengluten, Gerstenmalz, Salz) 4%, geröstete Haselnüsse 3%, pflanzliches Fett, Salz, Emulgator (Sonnenblumen-Lecithin), natürliches Aroma.
Kann andere Schalenfrüchte enthalten.
Alnatura Pralinen Variationen aus Belgien: *Neu* *Neu* *Neu*
Leider ein totaler Reinfall war für mich der Kauf dieser belgischen Pralinen von Alnatura. Insgesamt 5 Sorten sind vertreten, alle sind dabei doppelt vorhanden. Zur leichten Identifizierung wurden die einzelnen Sorten samt Bild auf die Packungsseite aufgedruckt.
Auch wenn die würfelförmigen Gebilde aus Vollmilch- oder Zartbitterschokolade mit Nougatfüllung gut zu unterscheiden sind, sehen sie im Gegensatz zu anderen Pralinen doch reichlich unspektakulär aus.
Ein deutlicher Kakaoduft zieht durch meine Nase, als ich die Folie entferne.
*Neu* *Neu* *Neu*
Die mit Abstand leckerste Praline ist Haselnuss-Praliné mit viel Nussgeschmack und einer zarten Vollmilchhülle.
Von der vielversprechenden Karamellcreme wurde ich enttäuscht: kaum Karamellgeschmack, dafür viel herber Kakao. Nicht gut.
Gleiches gilt für Mokka-Nougat. Zwar hält sich der Kaffeegeschmack in Grenzen, aber leider ist auch der Rest geschmackstechnisch eher nichtssagend.
Die Zartbitter-Nougat Praline dürfte allen gefallen, denen normales Nuss-Nougat zu süß ist. Denn hier wurde viel Kakao verarbeitet, was das Ganze ziemlich herb macht. Leider kommt das Nussaroma dadurch ein bisschen zu kurz.
Bei Mandel-Nougat mit Pistazien habe ich eine intensive Mischung aus Mandel- und Pistazienaroma erwartet. Pustekuchen. Die Mandeln besitzen sehr wenig Eigengeschmack, die Pistazien etwas mehr, jedoch zu wenig, um gegen den 70%igen Schokoladeüberzug anzukommen.
Wer süßes, nussiges Nougat mag, ist hier an der falschen Stelle. Wer auf der Suche nach wenig süßen Kakaopralinen ist, und sich mit wenig Nussgeschmack zufriedengibt, für den ist die Mischung genau das Richtige.
6,5 Punkte.
*Neu* *Neu* *Neu*
Inhalt/Preis:
100 Gramm kosten bei DM 3,95 Euro.
Zutaten:
Rohrohrzucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Haselnüsse, Butterreinfett, Sahne, Mandeln, Instant-Kaffee, Pistazien, geröstete Kakaobohnensplitter, Emulgator: Sojalecithin, Meersalz.
Kann Spuren von anderen Nüssen enthalten.


Ritter Sport Dunkle Nougatcreme: *Neu* *Neu* *Neu*
Obwohl ich die gebrannte Mandel aus dem letzten Jahr bereits kenne und die Sorte Kokosmakrone aufgrund von Ei für mich ausfällt, habe ich den Mini-Mix gekauft. So kann ich wenigstens noch andere Schleckermäuler erfreuen.
*Neu* *Neu* *Neu*
Auch für den Fall, dass die dunkle Nougatcreme keinen Anklang bei mir findet.
Viel erwarte ich nicht. "Eine Hülle aus klassischer Vollmilch-Schokolade trifft dabei auf eine Füllung aus geschmackvoller Haselnusspaste und herber Halbbitterschokolade". Spannend klingt für mich anders.
Insgesamt schmeckt sie schon ein Stück weit herber und nicht so übersüß wie die helle Nougatschokolade. 
Klar, sonst wär sie ja auch nix Neues. *Neu* *Neu* *Neu*
Das Haselnussaroma ist ebenfalls gut herauszuschmecken. Alles schön weich und cremig.
Wenn man bedenkt, dass die beiden anderen aktuellen Wintersorten Mandelstücke beziehungsweise Kokos-Maronen-Stückchen enthalten, verwundert es nicht, dass eine Sorte eben nur eine Creme und eben keine Stückchen beheimatet.
Allerdings hätte ich mir für eine neue Wintersorte trotzdem etwas mehr Kreativität gewünscht.
7,5 Punkte.
*Neu* *Neu* *Neu*
Inhalt/Preis:
150 Gramm kosten 1,39 Euro.
Zutaten:
Zucker, Kakaomasse (21%), Kakaobutter, Haselnussmasse (10%), pflanzliches Fett, Milchzucker, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Butterreinfett, Sahnepulver, Emulgator: Lecithin (Soja), natürliches Aroma
Kann Spuren von Erdnüssen, anderen Nüssen und Weizen enthalten.
Mars Caramel: *Neu* *Neu* *Neu*
Ein Mars nur mit Karamell gefüllt? Ohne die sogenannte Candycreme? Genau!
Der Riegel besteht nämlich aus 40% Milchschokolade gefüllt mit 60% Karamell.
Bereits auf den ersten Blick ist es viel flacher als ein normales Mars. Wäre es genauso dick, würden wohl die meisten einen Karamellschock bekommen. Insofern passt die Größe.
Von der Konsistenz her gefällt das Karamell erstmal gut. Nicht zu flüssig, nicht zu fest. Es lässt sich leicht kauen, bietet aber einen gewissen Widerstand. So mag ich das.
Vom Geschmack habe ich nicht mehr erwartet, als das, was ich geboten bekomme.
Die Milchschokolade ist milchlastig und schmeckt so gut wie nicht nach Kakao.
Und so toll die Konsistenz des Karamells auch sein mag, der Geschmack ist ziemlich gesichtslos. Extrem süß, etwas Milchgeschmack. Dieses tolle Aroma von gebranntem Zucker, was eine Karamellcreme ausmacht, fehlt einfach.
Trotzdem hat der Riegel einen entscheidenden Vorteil: Er ist (meines Wissens nach) der einzige "reine" Karamellriegel hierzulande, den man im Supermarkt bekommt.
Ich muss ihn trotzdem nicht wieder haben.
7 Punkte.
*Neu* *Neu* *Neu*
Inhalt/Preis:
Den 45 Gramm Riegel gabs bei Karstadt für 0,80 Euro.
Zutaten:
Glukosesirup, Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Wasser, Magermilchpulver, Kakaomasse, Sonnenblumenöl, Milchzucker, Butterreinfett, Süßmolkenpulver, Salz, Emulgator (Sojalecithin), natürlicher Vanilleextrakt. (Spuren: Eier und daraus hergestellte Produkte, Erdnüsse und Erdnussprodukte, Haselnuss, Mandel, Gerste).
Milka Toffee Haselnuss: *Neu* *Neu* *Neu*
Von der Existenz der Milka Toffees wusste ich nichts, bevor ich sie vor einigen Tagen im Kaufland entdeckt habe. Aber so etwas ist bei Milka nichts Ungewöhnliches.
Lange Rede, kurzer Sinn: Es handelt sich um "Weichkaramellen mit Haselnussgeschmack mit flüssigem, schokoladenhaltigem Kern umhüllt von Alpenmilchschokolade".
So weit, so lecker.
Von der Größe her ähneln sie den Werthers Original Bonbons. Alle sind sie einzeln verpackt, wie sich das für Bonbons gehört.
Wie auf dem Foto gut zu erkennen ist, fällt der Schokoladenüberzug aufgrund seiner Dünne geschmacklich nicht weiter ins Gewicht.
Nach wenigen Sekunden im Mund ist der süß-milchige Milka-Schokogeschmack verschwunden.
Und macht Platz für das süße, sirupartig schmeckende Innere, welches echt schwer zu kauen ist.
Während ich so kaue, bemerke ich, dass etwas Flüssiges aus dem Kern herausschießt. Haselnussgeschmack kann ich dabei aber beim besten Willen nicht feststellen.
Hier hat Milka mal wieder was für den ganz süßen Zahn geschaffen.
7,3 Punkte.
*Neu* *Neu* *Neu*
Inhalt/Preis:
213 Gramm kosten bei Kaufland 2,99 Euro.
Zutaten:
Karamell mit Haselnussgeschmack 62% (Glukosesirup, Zucker, gezuckerte Kondensmagermilch, gehärtetes Kokosöl, Karamellsirup (Glukose-Fruktosesirup, Zucker), Emulgator (E471), Aroma, Speisesalz), Alpenmilchschokolade 25% (Zucker, Kakaobutter, Magermilchpulver, Kakaomasse, Süßmolkenpulver, Butterreinfett, Emulgatoren (Sojalecithin, E476)), schokoladenhaltiger Kern 13% (Feuchthaltemittel (E420, E422), Glukosesirup, gezuckerte Kondensmagermilch, dunkle Schokolade 12%  (Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, fettarmer Kakao, Butterreinfett, Aroma, Emulgator (Sojalecithin)), gehärtetes Kokosöl).
Kann Nüsse und Weizen enthalten.

wallpaper-1019588
Fehler im Umgang mit Katzen – Das solltest du unbedingt vermeiden
wallpaper-1019588
Fitnessmatte Test 2021: Vergleich der besten Fitnessmatten
wallpaper-1019588
Wanderstöcke: Test & Vergleich (05/2021) der besten Wanderstöcke
wallpaper-1019588
Volleyballnetz: Test & Vergleich (05/2021) der besten Volleyballnetze