Navy SEAL und Zivilisten starben bei sinnlosem Jemen-Kommando

Die Jemen-Kommandoaktion, bei der ein Navy-SEAL und dutzende  Zivilisten starben, war ein kompletter Flop: Laut einem Report konnten bei dem Angriff auf ein Terrorversteck keinerlei “nennenswerte Informationen oder Akten sichergestellt werden“, berichtet NBC News.

Das Pentagon und das Weiße Haus hatten Stunden vorher noch behauptet, dass mit den gewonnenen Infos der Al-Qaida-Ableger im Jemen geschwächt worden wäre und sich möglicherweise künftige Terror-Attacken verhindert ließen.

Der Vater des getöteten SEALs Ryan Owen, Bill Owen, hatte Trump beschuldigt, eine “dumme Mission” befohlen zu haben und verlangte eine Untersuchung.


wallpaper-1019588
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer startet mit neuem Naturparkkonzept in die Zukunft
wallpaper-1019588
Christliche Schlangenjagd mit göttlicher Unterstützung
wallpaper-1019588
Von unsichtbaren Machtverhältnissen – Culk im WhatsApp-Talk
wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Neues aus der Zentralredaktion
wallpaper-1019588
Elegantes Ding
wallpaper-1019588
Star Wars: The Rise Of Skywalker (Final Trailer)
wallpaper-1019588
Solo Travel: So lernst du es mit den Ausnahmesituationen umzugehen!