Nachrichten vom 9. Oktober 2014

Schweden - Politik
Während der ersten Debatte der Parteivorsitzenden im Parlament waren im Grunde nur drei Punkte zu bemerken, nämlich der überschwängliche Abschied vom bisherigen Ministerpräsidenten Fredrik Reinfeldt, der mit Lob und Geschenken überschüttet wurde, von der Tatsache, dass sich nun Annie Lööf als die Sprecherin der Allianz betrachtet und die Auseinandersetzung zwischen dem Sozialdemokraten Stefan Löfven und dem Schwedendemokraten Jimmie Åkesson, denn während Löfven Åkesson neben Hitler stellt, droht dieser der Regierung ein baldiges Ende zu bereiten, sollte Löfven nicht bereit dazu sein mit den Sverigedemokraterna politische Angelegenheiten des Landes zu diskutieren.
Schweden - Politik
Stefan Löfven streckte gestern während der Debatte der Parteivorsitzenden erneut seine Hände der Volkspartei und der Zentrumspartei entgegen um eine blockübergreifende Politik in die Wege leiten zu können, was natürlich von beiden Parteien abgelehnt wurde. Auch wenn Löfven wusste, dass die beiden Parteiführer ablehnen, so gehörte diese Annäherung zu einer bewussten Taktik, da er bei eventuellen Neuwahlen die gesamte Schuld des Versagens den beiden Parteiführern zuschieben will, denn er hofft, dass seine Wähler die Ernsthaftigkeit seines Angebots glauben. In der Realität will er jedoch vor allem von den Problemen mit den Sverigedemokraterna ablenken, da diese nahezu alle seine Projekte verhindern können und selbst eine Neuwahl erreichen können, die Löfven mit seiner Partei kaum mit einem Gewinn überstehen kann. Bedenklich ist dabei, dass Löfven die Probleme bei der nationalistischen Partei sucht und nicht bei deren Wähler.

Schweden - Wirtschaft

Nachdem die bürgerliche Regierung nicht geneigt war die sogenannten SMS-Kredite mit Wucherzinsen von bis zu 1000 Prozent rechtlich zu regeln und auch die neue Regierung in diesem Punkt keinerlei Initiative zeigt, landen mittlerweile täglich über 150 Personen in den Registern der Gerichtsvollzieher und werden über Jahre hinaus kreditunwürdig, können also nicht einmal mehr per Rechnung bezahlen oder ein Abonnement für ein Handy unterschreiben. Das Amt der Gerichtsvollzieher und der Verbraucherschutz warnen seit Jahren vor dieser Art an Krediten, zumal für viele Schweden dieser Kredit die erste Stufe in die Schuldenfalle ist aus der sie, unter Umständen, nie wieder herauskommen.
Schweden -  Ausbildung
Bei einer Kontrolle stellte man fest, dass fünf der neun Universitätsausbildungen für Speziallehrer nicht die dafür notwendigen Kompetenzen vermitteln. Die Ursache dabei ist vor allem, dass die Studenten innerhalb der Ausbildung zu hohe Eigenleistung im Selbststudium bringen müssen. Die Universitäten haben nun ein Jahr Zeit um sämtliche Mängel zu beheben und die Ausbildung zu verbessern um ihr Recht auf Abschlussprüfungen nicht zu verlieren. Die Ausbildung soll dazu führen, dass Lehrer mit Kindern arbeiten können, die während der Schulbildung eine besondere spezifische Hilfe benötigen.
Schweden - Gesundheit
Nach einer Studie des Lebensmittelamtes werden werden gegenwärtig etwa 3,6 Millionen Schweden mit Trinkwasser versorgt, das Perfluorierte Alkylsäuren (PFAA) enthält, also einen giftigen Stoff, wenn auch bisher in einer Größenordnung die zu keinen gesundheitlichen Schäden führt. Bei 109 Wasseraufbereitungsanlagen des Landes die mit Oberflächenwasser arbeiten, wurde eine Verunreinigung mit Perfluorierte Alkylsäuren festgestellt, einem Stoff, der vor allem in Löschschaum vorkommt.
Schweden - Gesellschaft
Nach den aktuellen Statistiken gibt es kein Land innerhalb des OECD-Raumes (Organisation for Economic Co-operation and Development) in dem die Verschuldung der Bürger so stark ansteigt wie in Schweden. Gegenwärtig hat jeder Schwede im statistischen Durchschnitt bereits Schulden, die 175 Prozent seines Jahreseinkommens ausmachen, wobei Stockholm mit einer Quote von 450 Prozent an der absoluten Spitze liegt. Die Gesamtkredite, unter denen 80 Prozent auf den Wohnungskauf zurückzuführen sind, liegen mittlerweile bei 3000 Milliarden Kronen, ein Rekordniveau, das bisher noch nie erreicht wurde.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Classic Trailer: EIN TICKET FÜR ZWEI (1987) mit Steve Martin und John Candy
wallpaper-1019588
Der Sexpackt
wallpaper-1019588
INTERVIEW: Moby
wallpaper-1019588
Wirtschaftsingenieurwesen Logistik
wallpaper-1019588
#GRC – Global Reggae Charts – Issue #18 – November 2018 – jetzt mit kostenlosem Mixtape!
wallpaper-1019588
Trauminsel Praslin: Diese bezaubernden Highlights solltest du nicht verpassen
wallpaper-1019588
Modetrend 2018/19 Oversize Strickpullover: So style man den Strickpullover elegant und alltagstauglich!
wallpaper-1019588
Ruine Rodenstein