Nachrichten vom 20. Februar 2011

Schweden - Politik
Seit Schweden im letzten Frühjahr bestimmte auch im Rahmen der Familienzusammenführung von den Angehörigen einen gültigen Pass zu fordern, ist es für Somalier nahezu unmöglich geworden auf Familienzusammenführung zu hoffen, da Schweden alle nach 1991 ausgestellten Pässe des Landes nicht anerkennt. Die schwedische Regierung setzt mit seiner Entscheidung die Europa-Direktive zur Kinderkonvention und dem Recht der Familienzusammenführung für Somalier außer Kraft. Der schwedische Migrationsminister Tobias Billström versichert an der Frage zu arbeiten, ist jedoch der Meinung, dass eine Lockerung des schwedischen Gesetzes nur den Menschenhandel fördern würde.
Schweden - Politik
Nach einer Untersuchung des schwedischen Meinungsforschungsinstituts Sifos wurden die Grünen Schwedens vorigen Monat nur noch von 7,7 Prozent der Bevölkerung gestützt und haben damit 2,6 Prozent verloren. Die Meinungsforscher sehen als Ursache, dass sich die schwedischen Grünen (Miljöpartiet) im letzten Monat in den Medien fast unsichtbar zeigten und zudem auf der Suche nach einem neuen Vorsitzenden sind, nachdem Maria Wetterstrand und Peter Eriksson nicht mehr zur Verfügung stehen.
Schweden - Gesundheit
Der schwedische Sozialminister Göran Hägglund nimmt gegen den Rat der schwedischen Gesundheitsämter den Kampf gegen Europa auf und will das Verkaufsverbot von Snus zu Gunsten der schwedischen Snusindustrie aushebeln. Hägglund geht in seinen Behauptungen so weit zu sagen, dass Snus weitaus ungefährlicher als Alkohol sei und das Verkaufsverbot in Europa daher als unlogisch zu betrachten ist. Göran Hägglund gesellt sich mit der Aussage nun ebenfalls zu den Ministern, die sich auf die Seiten der Industrie schlagen, um sich nach Amtsaustritt einen Platz in der Tabakindustrie zu sichern.
Schweden/Norwegen - Umwelt
Von den 50 Kubikmetern Rohöl, die vom Containerfahrzeug Godafors ins Meer liefen, hat der erste Teil die norwegische Küste im Oslofjorden erreicht und die ersten Vögel getötet. Nach Olle Rutgersson, Professor für Schiffstechnik bei der Technischen Hochschule Chalmers in Göteborg, wurden bei der Godafors seit 2007 insgesamt 27 Mängel von der Seeinspektion registriert, ein Zeichen dafür, dass der isländische Schiffseigner sich wenig um Sicherheit und Wartung kümmerte. Die Godafors fährt unter der Flagge von Antigua und Barbuda.
Schweden - Tourismus
Im letzten Jahr entdeckte der schwedische Zoll 651 Hunde und Katzen, die ohne die notwendigen Papiere nach Schweden eingeführt werden sollten, 50 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Bei der Mehrheit der Fälle handelte es sich um Touristen, die ihre Haustiere mit auf die Reise nahmen oder Schweden, die mit ihren Haustieren ins Land zurückkehrten. Viele bedenken nicht, dass ein Hund nicht nur vor der Ausreise, sondern auch vor der Einreise in Schweden entwurmt werden muss, über eine Kennzeichnung verfügen muss, geimpft sei muss und der Besithat der Besitzer des Tieres mit Kosten von 40.000 Kronen rechnen, die die Unterbringung für 120 Tagen Quarantäne decken.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.
Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Embrace – Du bist schön. Ein Dokumentarfilm von Taryn Brumfitt
wallpaper-1019588
Wie man vor Glück übersprudelt
wallpaper-1019588
Reissuppe
wallpaper-1019588
Meine 10 liebsten Wellness- & Gesundheitsprodukte
wallpaper-1019588
Hausbau nach Steiner-Art
wallpaper-1019588
Ich bin dabei beim "Blog Hop mit Herz für alle"
wallpaper-1019588
Spruch zum Wochenende: Sonnenstrahl
wallpaper-1019588
Yoga im Wonnemonat – Der neue Übungsplan für Mai 2018 ist da!