Nachrichten vom 10. Oktober 2013

Schweden - Politik
Die schwedische Volkspartei fordert nicht nur eine Sprachprüfung von allen Migranten, die die schwedische Staatsbürgerschaft beantragen, sondern dehnt ihre Forderung nun auch dahingehend aus, dass diese Gruppe an Personen eine Art Sozialkundeprüfung ablegen soll. Nach Meinung der Partei sind beide Kenntnisse für eine gelungene Integration absolut notwendig. Bisher sind selbst die kostenlosen Sprachkurse nur freiwillig und müssen für den Erwerb der Staatsbürgerschaft nicht besucht werden.
Schweden - Politik
Nach der Zeitschrift Ny Teknik ist der Verkauf von 22 Jas Gripen E an die Schweiz für Schweden weitaus weniger lukrativ als die Regierung bisher grundsätzlich sagte, denn die Preise für die Flugzeuge wurden um 20 Prozent gesenkt um die Konkurrenz auszuschalten. Statt über 21,5 Milliarden Kronen wird die Rechnung lediglich über 17,7 Milliarden Kronen laufen. Der Kauf ist dennoch in Frage gesetzt, da es in der Schweiz vermutlich zu einer Volksbefragung in dieser Angelegenheit kommen wird deren Ausgang sehr unsicher ist, da der Kauf bedeutet ein Flugzeug zu erwerben, das es im Moment noch gar nicht gibt.
Schweden - Politik/Gesellschaft
Nachdem die Allianzregierung das Gesetz zum Kindergeld und zum Wohngeld ab Frühjahr 2014 dahingehend ändert, dass Eltern jeweils die Hälfte des Beitrags erhalten sollen, riskieren erneut allein erziehende Eltern benachteiligt zu werden, da auch in diesem Fall der ehemalige Partner als Elternteil gerechnet wird. Falls daher keine Regelung beigefügt wird, die für allein erziehende Personen eingreift, so wird eine Gruppe, die schon heute am häufigsten finanzielle Probleme hat, noch tiefer in diese Probleme gestürzt.
Schweden - Wirtschaft/Politik
Die thailändische Zeitung Bangkok Post schreibt, dass die dortige Regierung wünscht, dass Schweden festlegt wie viele Arbeitskräfte aus dem Land für das Pflücken der Beeren in den schwedischen Wäldern notwendig sind, damit die Probleme, die dieses Jahr erneut auftauchten, reduziert werden, denn erneut mussten etwa 100 Beerenpflücker zurückkehren ohne bezahlt zu werden. Migrationsminister Tobias Billström begrüßt zwar, dass sich Thailand für das Los der Arbeiter interessiert, will es jedoch nach wie vor den Arbeitgebern, die teilweise in Thailand sitzen, überlassen über die Menge der Beerenpflücker zu entscheiden.
Schweden - Wirtschaft/Kernkraft
Nach nie haben die Betreiber der schwedischen Kernkraftwerke so viel in die Modernisierung ihrer Reaktoren gesetzt wie dieses Jahr. Bis zum Jahresende werden rund acht Milliarden Kronen investiert, was auch dazu führen soll, dass die Leistungen der Reaktoren in Zukunft Spitzenergebnisse bringen werden. Die Grünen fordern jedoch einen Plan zur Stilllegung der Kraftwerke zum Jahr 2030 und weisen darauf hin, dass die Investitionen zwar eine höhere Kapazität bringen, die Sicherheit jedoch negativ beeinflussen, was die IAEA bereits bei Oskarshamn 1 anmerkte, da dieser Reaktor schon heute zu den unsichersten weltweit zählt.
Schweden - Immobilien
In drei schwedischen Städten, allen voran Botkyrka bei Stockholm, wird es demnächst eine völlig neue Möglichkeit beim Immobilienkauf geben, nämlich die sogenannten Andelsägarlägenheter. Der „Kauf-Mieter“ erwirbt eine Art verkäufliches Wohnrecht und ist für das Innere der Wohnung zuständig und die Baufirma besitzt weiterhin das Gebäude und verlangt dafür eine monatliche Abgabe. Sowohl Juristen als auch der Verbraucherverband sehen diese Art des zukünftigen Kaufs allerdings als sehr problematisch an, da der Käufer bei dieser Art des Vertrages nahezu rechtlos ist und zudem Miteigentümer der Nachbarwohnungen wird, was auch steuerlich sehr problematisch werden kann.
Schweden - Arbeitswelt
Nach einer Studie bei der 17.710 berufstätige schwedische Akademiker unter 40 Jahren nach ihrem Traumarbeitgeber gefragt wurden, lag sowohl bei IT-Kräften, als auch bei Wirtschaftswissenschaftlern und Ingenieuren Google an der Spitze, da dieses Unternehmen mit Innovation, Kreativität und einer herausfordernden Arbeit verbunden wird. Aber immerhin hatte auch Ikea noch bei allen drei Berufsgruppen einen der ersten fünf Plätze.
Schweden - Unterricht
Als der Lehrerverband Schwedens dieses Jahr zum zwölften Mal die Gemeinden nach den Leistungen ihrer Schule einstufte, erlebten einige der Gemeinden eine etwas böse Überraschung, insbesondere Göteborg und Malmö, die in diesem Ranking immer tiefer sinken und bereits am Schwanz angekommen sind. Bei der Auswertung von 14 verschiedenen Parametern, darunter Schulleistung und Anzahl der Schüler pro Lehrer, kamen Piteå, Vellinge und Luleå auf die ersten drei Plätze, während man Göteborg auf Platz 240 und Malmö auf Platz 269, von insgesamt 290, findet. Stockholm konnte sich noch in der Mitte der Liste behaupten.
Schweden - Migration
Die schwedische Regierung erwägt einen sogenannten Sprachbonus für Personen einzuführen, die die schwedische Staatsbürgerschaft erfragen, was bedeutet, dass Personen mit guten Sprachkenntnissen schneller eingebürgert werden als andere. Integrationsminister Erik Ullenhag sieht die Sprachkenntnisse als die wichtigste Voraussetzung für eine gelungene Integration, auch wenn die Idee von vielen Politikern und Ämtern kritisiert wird, da dies bedeutet, dass Personen mit einer schlechten Grundbildung benachteiligt werden, da es diesen sehr schwer fällt eine neue Sprache zu erlernen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Bedrohungsszenario
wallpaper-1019588
Instagram: US-Promis mit den meisten Follower
wallpaper-1019588
Harvey Weinstein verhandelte Millionen-Deal mit Sexopfern
wallpaper-1019588
DAS oder DER ♂️ Blog?