Nachrichten, 31. Juli 2017

Schweden - Politik
Nach der jüngsten Meinungsumfrage des Instituts Novus, die im Auftrag der Fernsehanstalt SVT unternommen wurde, ist Annie Lööf, die Vorsitzende der Zentrumspartei, gegenwärtig die beliebteste Politikerin Schwedens und landet einige Prozent über Ministerpräsident Stefan Löfven. Anna Kinberg Batra liegt immer noch im untersten Drittel, wobei jedoch am untersten Ende der Stufe die beiden Vorsitzenden der Grünen kommen, denn Gustav Fridolin landet auf dem vorletzten Platz und Isabella Lövin nimmt die allerletzte Stelle der Beliebtheitsskala ein.
Schweden - Wirtschaft
Innerhalb nur einen Jahres gingen die Versicherungsprämien für Haustiere in Schweden um sechs bis zehn Prozent nach oben, was die Versicherungsanstalten mit mehreren Argumenten verteidigen. Zum einen werden Haustiere immer älter, zum anderen sind moderne Behandlungsmethoden heute teurer, und zum dritten wollen immer mehr Haustierbesitzer ihren Tieren die bestmögliche medizinische Versorgung zukommen lassen. Dies hat auch zur Folge dass viele Versicherungen eineen Höchstbetrag für Behandlungen in ihren Bedingungen aufnehmen, so dass die Tierbesitzer bei teuren Operationen einen Teil der Kosten selbst übernehmen müssen.
Schweden - Umwelt
Bereits am Freitag wurden in Skåne (Schonen) 82 beringte Jungstörche in die Freiheit entlassen um in den kommenden Tagen oder Wochen ihren Weg nach Afrika anzutreten. Allerdings werden von diesen 82 Störchen in drei Jahren voraussichtlich maximal zehn Störche zurückkommen um sich dann in Skåne anzusiedeln. Dieses Storchenprojekt, bei dem jedes Jahr Jungstörche in die Freiheit gelassen werden, wurde 1989 begonnen, da diese Vögel in Schweden von 1955 bis 1989 ausgestorben waren. Heute leben in Schweden, überwiegend in Skåne, wieder 71 nistende Storchenpaare.
Schweden - Gesellschaft
Da Migranten in Schweden weitaus häufiger ertrinken als Schweden, da sie in der Heimat nicht Schwimmen lernten, hat nun die schwedische Seerettungsgesellschaft ein dreijähriges Programm ins Leben gerufen bei dem nicht nur möglichst viele Flüchtlinge das Schwimmen lernen sollen, sondern auch zahlreiche Asylanten zum Schwimmlehrer ausgebildet werden, die dann in den verschiedensten Gemeinden des Landes eingesetzt werden können um auch in den Folgejahren Immigranten das Schwimmen beizubringen. Das Programm wird von einer Stiftung getragen und ist daher auf drei Jahre beschränkt.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Sohn von Kal-El [1]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit M