Nachrichten, 30. Januar 2015

Schweden - Politik
Nach einer Meinungsumfrage von Ipsos im Auftrag der Dagens Nyheter ist es den schwedischen Politikern nun gelungen die Fragen der Einwanderung und der Integration an die zweitwichtigste Position, nach Ausbildung und Schule, der Wählerinteressen zu setzen. Rund 20 Prozent der wahlberechtigten Schweden bezeichnen die Immigration sogar als die wichtigste Gesellschaftsfrage Schwedens. Der Arbeitsmarkt wurde dadurch mit 19 Prozent an die dritte Stelle verdrängt, was bedeutet, dass nun auch für schwedische Politiker die Migration zu einem der wichtigsten Themen der Zukunft wird.
Schweden - Politik
Gestern teilte Göran Hägglund, der Vorsitzende der schwedischen Christdemokraten, erst per Twitter und wenige Minuten später während einer Pressekonferenz, seinen Rücktritt als Vorsitzender der Partei an. Im Laufe des Frühjahrs wird während eines außerordentlichen Parteitags ein Nachfolger gewählt werden, was mit Sicherheit mit weiteren internen Auseinandersetzungen der beiden Parteiflügel verbunden sein wird. Über den Grund des Rücktritts Hägglunds, der elf Jahre lang die Partei führte, kann nur geraten werden, auch wenn die Ursache vermutlich bei internen Auseinandersetzungen und dem geringen Vertrauen der Partei bei den Wählern zu suchen sein dürfte.
Schweden - Wirtschaft/Gesellschaft
Nach den Zahlen des statistischen Amtes ging die Verschuldung der schwedischen Haushalte im vergangenen Dezember, verglichen mit dem gleichen Monat des Vorjahres, um 6,1 Prozent nach oben und liegt nun bei 3067 Milliarden Kronen, was bei der schwächelnden Wirtschaftslage des Landes ein Alarmzeichen sein sollte. Knapp 600 Milliarden Kronen sind private Kredite, die nicht mit Immobilien verbunden werden können, eine Rekordzahl im europäischen Raum.
Schweden - Wirtschaft
Der schwedische Telefon- und Internetanbieter Telia hat über Monate hinweg Kundendaten, die mit bestimmten IP-Nummern verbunden sind, an eine Person verkauft, die diese Daten für Erpressungen benutzte indem er von den Telia-Kunden Geld für Pornografie-Surfing forderte, da die Personen geschütztes oder verbotenes Material besucht hätten. Nach den kleingedruckten Nutzungsbedingungen können Internetanbieter diese vertraulichen Daten weiterverkaufen, Daten, die die Polizei nur mit richterlichem Beschluss erhält.

Schweden - Wirtschaft/Gesundheit

Der medizinische Rat Schwedens betrachtet es als ethisches Problem, dass einige Regionalregierungen Patienten gegen eine erhöhte Eigenbeteiligung eine bessere gesundheitliche Versorgung anbieten als bei Kassenpatienten üblich. Nach dem Amt soll die gesundheitliche Versorgung der schwedischen Bevölkerung vom Bedarf abhängen und nicht von den finanziellen Möglichkeiten, denn diese Spaltung der Gesundheitsversorgung kann dazu führen, dass sich der Basisservice verschlechtert um einer Elitegruppe eine bessere Versorgung zu bieten.
Schweden - Ausbildung
Die Lehrer der Schulen in Stockholm klagen über steigenden Stress und eine Arbeitsüberlastung durch Eltern der Schüler, die sich per Mail und soziale Medien ständig an die Lehrer wenden um über den Schulunterricht zu klagen, Vorschläge bis ins kleinste Detail vorlegen und die Lehrer teilweise als die letzten Idioten betrachten, die jedoch jede Mail und jede Frage zu beantworten haben. Bei täglich bis zu 150 Mails sind damit die Abende und die Wochenende oft mit dem Beantworten der Mails zu verbringen, die jedoch Zeit von sinnvollen Unterrichtsvorbereitungen nimmt.
Schweden - Umwelt/Jagd
Der Jagdverband im Värmland fordert, nachdem dort bereits die 24 Wölfe erlegt wurden, die im Rahmen einer stark diskutierten Lizenzjagd dafür freigegeben waren, eine weitere Genehmigung um bis zum 15. Februar weiterhin auf die Jagd von Wölfen gehen zu dürfen, da sie ansehen, dass es in der Region nach wie vor viel zu viele Wölfe gebe. Die Regionalregierung will nun die Ergebnisse der bisherigen Jagd auswerten, will jedoch vorerst keine Zusatzgenehmigung ausstellen.
Schweden - Umwelt/Freizeit
Das Moosauge (Moneses uniflora), auch unter dem Namen Einblütiges Wintergrün bekannt, wurde in Schweden zur Pflanze des Jahres 2015 ernannt. Die Pflanze, die in ganz Schweden in moosreichem Tannenwald vorkommt, soll die Bevölkerung des Landes in die Wälder locken um dort die reichhaltige Natur zu entdecken. Die Ernennung einer Jahrespflanze erfolgte zum vierzehnten Mal, wobei das Moosauge vor allem im Süden Schwedens auf Grund der modernen Forstwirtschaft, stark rückläufig ist.
Schweden - Gesellschaft
Als ein Journalist des Staatsfernsehens SVT am „Tag der Befreiung“ Kronprinzessin Victoria um ihre Meinung nach der nazistischen Vergangenheit der königlichen Familie fragte, beantwortete diese ausweichend diplomatisch, da diese geschichtliche Tatsache vom Könighaus als unpassend und nahezu diskriminierend betrachtet wird. Auch wenn der Journalist der Kronprinzessin in keiner Weise rechtes Denken unterstellte, so wurde er in den sozialen Medien stark für seine Frage kritisiert, in einem Land, das von sich behauptet offen für die Pressefreiheit zu arbeiten und eine geschichtliche Offenheit propagiert.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Caorle: Aktuelle Wassertemperaturen für Caorle (Italien) an der Adria
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Lina Button
wallpaper-1019588
NEWS: Ilse DeLange veröffentlicht neue Single “Changes”
wallpaper-1019588
Zurück zur Intuition: wie dein Bauchgefühl dir hilft, selbstbestimmter zu leben